Bitcoin sieht eine weitere Ablehnung bei 50.000 US-Dollar: ETH nähert sich 4.000 US-Dollar (Market Watch)

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Obwohl Bitcoin zum ersten Mal seit zehn Tagen 50.000 US-Dollar überschritten hat, ist es nicht gelungen, über diesem Niveau zu bleiben. Einige alternative Münzen übertreffen weiterhin ihren Spitzenreiter, darunter SOL, das ein weiteres Allzeithoch erreichte. Ethereum liegt ebenfalls leicht im grünen Bereich, da es die Lücke auf 4.000 USD schließt.

SOLs jüngster Rekord und ETH im Visier von $4K

Die alternativen Coins haben sich in den letzten Wochen besser entwickelt als BTC, was sich an der nachlassenden Bitcoin-Dominanz zeigt. Ethereum zum Beispiel ist vor wenigen Tagen auf 3.100 $ gefallen, ist aber seitdem um mehr als 22% gestiegen. Infolgedessen steht die zweitgrößte Krypto derzeit über 3.800 US-Dollar und nähert sich der begehrten Preislinie von 4.000 US-Dollar.

Ripple (1,5%), Polkadot (2,5%), Chainlink (3%) und LUNA (3%) haben seit gestern ebenfalls geringfügige Gewinne verzeichnet. Solanas aktueller Streak scheint jedoch kein Ende zu nehmen.

Wie bereits berichtet, verzeichnete SOL nach einem zweistelligen Anstieg ein weiteres Allzeithoch über 140 USD. Darüber hinaus übertraf der Vermögenswert DOGE als siebtgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung.

Dies liegt daran, dass Dogecoin zusammen mit Binance Coin und Cardano an einem Tag leichte Rückgänge verzeichnet hat.

Überblick über den Kryptowährungsmarkt. Quelle: Quantify Crypto

Auch IOTA hat seine jüngsten Gewinne mit einem weiteren Anstieg von 22 % verdoppelt. Revain (15%), BitTorrent (15%), Avalanche (15%), Celsius (12%), NEAR-Protokoll (12%), Holo (12%), Audius (12%), und Algorand (10%) sind nächste.

Daher ist die kumulierte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungsanlagen über 2,2 Billionen US-Dollar geblieben.

Bitcoin scheitert erneut bei 50.000 US-Dollar

Auch bei der primären Kryptowährung war gestern viel los. Nach mehreren aufeinanderfolgenden Tagen mit Preisrückgängen, in denen er auf 46.300 USD fiel, brach der Vermögenswert ein. Es fügte in etwa 24 Stunden 4.000 US-Dollar hinzu und stieg zum ersten Mal seit letztem Montag über 50.000 US-Dollar.

Wie beim letzten Mal – blieb es jedoch nicht länger darüber. Im Gegenteil, die Bären stiegen und drückten BTC nach Süden auf ein Tagestief von rund 48.400 $ (auf Bitstamp).

Seitdem hat sich Bitcoin um mehr als 1.000 US-Dollar erholt. Es drückte sogar noch einmal auf 50.000 US-Dollar, scheiterte jedoch und liegt derzeit bei etwa 49.500 US-Dollar.

Seine Marktkapitalisierung liegt immer noch deutlich über 900 Milliarden US-Dollar, aber die Dominanz gegenüber den Altcoins, wie oben erwähnt, rutscht weiter ab und liegt unter 42%.

BTCUSD. Quelle: TradingView

Quelle

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close