Der internationale Zahlungsriese Visa erwägt, seinem Netzwerk Krypto hinzuzufügen.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Laut dem Bericht von Russia Today erwägt der internationale Zahlungsriese Visa, seinen Karteninhabern den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen in Ländern zu ermöglichen, in denen dies nicht der örtlichen Gesetzgebung widerspricht. "Der Kryptowährungsmarkt kann grob in zwei Segmente unterteilt werden", sagte der Zahlungsriese. Es wurde erklärt, dass das erste Segment fiat-gestützte digitale Währungen umfasst, einschließlich stabiler Münzen und digitaler Währungen der Zentralbank. Das zweite Segment umfasst traditionelle Kryptowährungen, die im Wesentlichen Vermögenswerte sind und als Anlageinstrument verwendet werden.

Visa plant, sich mit Crypto Wallets und Exchange zusammenzutun, damit Benutzer Crypto kaufen können.

"Unsere Strategie besteht darin, mit Krypto-Geldbörsen und Krypto-Börsen zu interagieren, damit Benutzer diese Währungen mit ihren Visa-Anmeldeinformationen in Ländern kaufen können, in denen dies nicht gegen die örtlichen Gesetze verstößt", sagte Visa. Nach Angaben des Unternehmens hat das Unternehmen eine Partnerschaft mit der First Boulevard Neobank in den USA geschlossen, die es Visa-Kunden ermöglichen würde, digitale Vermögenswerte über die Kryptowährungsbank Anchorage zu kaufen, zu speichern und zu verkaufen. Die ersten Arten von Kryptowährungen gaben an, dass sie über das innovative Potenzial verfügen, zusammen mit normalem Geld als Zahlungsmittel verwendet zu werden.

Mastercard plant auch die Erforschung von Kryptowährungen.

Mastercard ist ein weiteres Unternehmen, das sich auf die Einführung der Kryptowährung vorbereitet und Pläne ankündigt, Karteninhabern die Möglichkeit zu geben, Transaktionen in bestimmten Kryptowährungen durchzuführen. Das Unternehmen "arbeitet" auch aktiv mit Zentralbanken weltweit an ihren Plänen zur Einführung neuer digitaler Währungen, sagte Mastercard in einem Blogbeitrag am Mittwoch. "Die Pläne von Mastercard, Krypto-Zahlungen zu integrieren, sind ein weiterer Indikator für die tiefgreifenden strukturellen Veränderungen in unserer Finanzinfrastruktur", sagte John Wu, Präsident von Ava Labs.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close