Der Kosmos gewinnt in Indien an Boden inmitten eines breiteren Wiederauflebens der Krypto

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Da die Nachfrage nach Bitcoin in Indien, insbesondere in städtischen Technologiezentren, stark ansteigt, gewinnen auch Smart-Contract-Plattformen wie Ethereum und andere an Dynamik.

Cosmos, gefördert von der in der Schweiz ansässigen Interchain Foundation, findet vor allem bei Studenten wie Aditya Nalini am Vellore Institute of Technology in Südindien Anklang. Er ist einer von vier „Botschaftern“, die von der im November 2019 gegründeten Gemeinschaftsorganisation Cosmos India ausgebildet wurden. Die Community von Cosmos India wuchs trotz der Pandemie in weniger als neun Monaten von einer Handvoll Menschen auf mehr als 1.000 Teilnehmer, sagen lokale Organisatoren.

Nalini hält jetzt den größten Teil seines bescheidenen Reichtums an Kryptowährung, sagte er per E-Mail, nachdem er 2017 das Sammlerstückspiel CryptoKitties entdeckt hatte. Obwohl Bitcoin die beliebteste Kryptowährung ist, sagt Nalini, er habe noch nie Bitcoin besessen und es gebe viele Studenten wie ihn .

Inzwischen herrscht an den indischen Krypto-Börsen ein Bullenmarkt. An den weltweiten Börsen hat auch die Nachfrage nach Altcoins wie ATOMs zugenommen. Nichts davon bedeutet, dass Cosmos das führende Kryptowährungsprojekt des Jahres 2020 ist. Als viel jüngeres Projekt als Ethereum oder Bitcoin gewinnt es jedoch schnell an Bekanntheit.

"OKEx … verzeichnete Rekordzahlen, als die Alt-Saison im August ihren Höhepunkt erreichte", sagte OKEx-Pressemanager Vivien Choi vor Märkten, die Indien einschließen, aber nicht darauf beschränkt sind. "OKEx hat vor allem im letzten Monat weltweit einen Anstieg der Nachfrage nach ATOM verzeichnet."

Atom-2

Handelsvolumen von ATOM bei OKEx seit April 2019
(CoinDesk Research)
Quelle: OKEx

Im Gegensatz zu Bitcoin und Ethereum, die beide bereits eine starke Markenidentität aufweisen, ist Cosmos für indische Kryptofans noch relativ neu. Dies gibt dem Projekt das Gefühl, das „nächste große Ding“ zu sein. Nalini beschrieb das Cosmos-Ökosystem als das „Vater“ -Netzwerk, da das Cosmos-Interoperabilitätsprojekt es allen verschiedenen Altcoin-Projekten ermöglicht, „miteinander zu reden und Hilfe zu nehmen, anstatt um die Vorherrschaft zu kämpfen“.

Anstatt Bitcoin zu halten, hält Nalini neben ATOM auch Ether- (ETH) und Matic-Token.

"Mein Portfolio besteht derzeit aus 60% Atomen, 30% Matic und 10% Ether, wobei die ETH mehr mit Dapps und Spielen zu tun hat als unter Investitionsgesichtspunkten", sagte Nalini. „Als Student war es äußerst schwierig, ein Portfolio aufzubauen. … Ich habe meine gebaut, indem ich Wettbewerbe gewonnen, an Kopfgeldern teilgenommen und Werbegeschenke gewonnen habe. “

Weiterlesen: Matic startet Mainnet mit dem Ziel, mehr Feuerkraft in Ethereum zu bringen

Lokale Hackathons und Meetups waren der Motor für Indiens Krypto-Boom. Laut Abhitej Singh, Mitbegründer von Cosmos India, der auch als Kommunikationsleiter beim Sponsor-Startup der Organisation, Persistence One, fungiert, haben bis 2020 rund 1.000 Inder an Cosmos-Programmen teilgenommen. Diese Arbeit wird größtenteils durch ein Stipendium der Interchain Foundation finanziert , das seit dem Verkauf des ATOM-Tokens im Jahr 2017 fast 104 Millionen US-Dollar verwaltet.

"Eines der Hauptziele von Persistence One ist die Interoperabilität, daher besteht eine große Übereinstimmung mit der Vision von Cosmos", sagte Singh in einer E-Mail.

Bildung

Neben Meetups und Botschafterschulungen bietet Cosmos India auch Outreach-Programme am Nitte Meenakshi Institute of Technology (NMIT) in Bangalore und am International Institute of Information Technology in Hyderabad an.

Nach der Arbeit mit Cosmos India hat beispielsweise NMIT-Professor Sanjay H.A. sagte, er werde im nächsten Semester eine Cosmos-Fallstudie zu seinem Blockchain-Engineering-Kurs hinzufügen.

"Was mir an Cosmos gefallen hat, ist die Interoperabilität", sagte er. „Normalerweise beginnt das sechste Semester im Januar. Aufgrund der Pandemie kann sie jedoch im März 2021 für dieses akademische Jahr beginnen. “

Über die Universitätskurse hinaus scheinen Meetups jeweils ein paar Dutzend Teilnehmer anzulocken, sogar bis zu 75 Personen bei einer Veranstaltung, die zusammen mit dem Startup Inblox Network während der Bangalore Blockchain Week im Februar 2020 veranstaltet wurde.

Weiterlesen: Indien startet möglicherweise seinen bisher größten Bitcoin Bull Run

"Die Studenten spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung neuer Geschichten in Indien", fügte Singh hinzu und sprach mit bereits laufenden akademischen Kooperationen. „Wir möchten im nächsten Jahr über Webinare, Hackathons, Tutorials und Studentenkapitel mit rund 50.000 Studenten in Kontakt treten. Unser Ziel ist es auch, Cosmos als optionalen Kurs an mindestens fünf Universitäten im Lehrplan zu haben. “

Münzen neu starten

Bitcoin ist immer noch unbestreitbar König auf dem indischen Kryptomarkt. Durch gezielte Studentenprogramme kann jedoch bestimmt werden, welche Rupien-Altcoin-Paare auf lokal zugänglichen Austauschplattformen zu Hauptstützen werden.

"Unser anfängliches Volumen war riesig und das ATOM-INR-Volumen gehörte einige Tage lang zu den höchsten ATOM-Paaren weltweit", sagte Vikram Rangala, CMO bei der indischen Börse ZebPay. „Das Interesse dieser Gruppe wechselt tendenziell zwischen den Token, je nachdem, welcher gerade aktiv ist. Cosmos hat aber auch viel Unterstützung von langfristigen Investoren und Entwicklern. “

Rangala fügte jedoch hinzu, dass dies lediglich ein breiterer Bullenmarkteffekt sein könnte.

"Wir haben seitdem andere Token auf den Markt gebracht, die möglicherweise mehr Aufmerksamkeit erregt haben", sagte er.

Weiterlesen: Das Gründungsteam von Cosmos hat sich Anfang dieses Jahres getrennt. Das Projekt nicht

Zum Vergleich: Die größte Stärke von Ethereum war wohl die Strategie zum Aufbau von Gemeinschaften, einschließlich Bildungsinitiativen der Anwältin von Ethereum, Natalia Ameline. In Bezug auf die Cosmos-Community sagte Nalini, dass sich in weniger als einer Woche mehr als 300 Personen für den nächsten Cosmos-Hackathon, HackAtom India, angemeldet haben.

"Die Cosmos-Community in Indien wächst rasant", sagte Nalini, insbesondere unter Studenten.

"Ethereum- und Bitcoin-Communities sind im Vergleich zu Cosmos immer noch sehr groß", sagte er. "Aber es liegt auch am Vorteil der First Mover. … Bei Cosmos India ist die Einbeziehung von Hochschulen und Universitäten in das Outreach-Programm sehr einzigartig. Keine andere Blockchain-Community hat dies bisher getan. “

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close