Der Rechtsstreit zwischen Ripples XRP und SEC verschärft sich

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


CryptoNewsZ

In seinem kürzlich veröffentlichten Whitepaper, einem führenden Blockchain-Unternehmen, kündigte Ripple an, dass seine native Kryptowährung XRP die bestehende Lücke zwischen verschiedenen digitalen Währungen der Zentralbank (CBDCs) schließen könnte. Darüber hinaus stellt Ripple XRP auf, um den Wert für verschiedene CBDCS auf kostengünstige Weise zu verschieben.

Hierzu reichte die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission Klage ein Welligkeit behauptet, das Unternehmen für digitale Zahlungen habe nicht autorisierte Wertpapiere illegal in Form von XRP verkauft. Der Rechtsberater Jorge Tenreiro argumentierte auch, dass sich XRP von den beiden Large-Cap-Krypto-Assets Bitcoin und Ethereum unterscheidet, die bereits von der US-amerikanischen Regulierungsbehörde SEC genehmigt wurden. Er argumentierte auch, dass Ripple, selbst wenn es einen Anwendungsfall für sein XRP-Token gefunden hätte, XRP nicht als Utility-Token (wie Bitcoin oder Ethereum) nachweisen könne, was gegen die Selbstbehauptung des Unternehmens verstoße, XRP als Bridge-Währung zu bezeichnen. XRP ist eines der schnellsten und skalierbarsten digitalen Assets, das globale Zahlungen in Echtzeit weltweit ermöglicht. Durch die Verwendung von XRP können Banken bei Bedarf Echtzeit-Liquidität beschaffen, ohne ein Nostro-Konto vorfinanzieren zu müssen. Es hilft auch Zahlungsanbietern, ihre Reichweite auf neue Märkte auszudehnen, indem es die Devisenkosten senkt und eine schnellere Zahlungsabwicklung ermöglicht.

"benutze streng";
var adace_load_6058acc86495b = function () {
var viewport = $ (Fenster) .width ();
var tabletStart = 601;
var landschaftStart = 801;
var tabletEnd = 961;
var content = '% 09% 3Cdiv% 20class% 3D% 22adace_ad_6058acc86493d% 22% 3E% 0A% 0A% 09% 09% 0A% 09% 09% 09% 0A% 09% 09% 09% 3Cscript% 20async% 20src% 3D % 22https% 3A% 2F% 2Fpagead2.googlesyndication.com% 2Fpagead% 2Fjs% 2Fadsbygoogle.js% 22% 3E% 3C% 2Fscript% 3E% 0D% 0A% 3C% 21 -% 20adaptivehorizont% 20 -% 3E% 0D % 0A% 3Cins% 20class% 3D% 22adsbygoogle% 22% 0D% 0A% 20% 20% 20% 20% 20style% 3D% 22display% 3Ablock% 22% 0D% 0A% 20% 20% 20% 20% 20data-ad -client% 3D% 22ca-pub-4791668236379065% 22% 0D% 0A% 20% 20% 20% 20% 20data-ad-slot% 3D% 222463211697% 22% 0D% 0A% 20% 20% 20% 20% 20data -ad-format% 3D% 22auto% 22% 0D% 0A% 20% 20% 20% 20% 20data-full-width-responsive% 3D% 22true% 22% 3E% 3C% 2Fins% 3E% 0D% 0A% 3Cscript % 3E% 0D% 0A% 20% 20% 20% 20% 20% 28adsbygoogle% 20% 3D% 20window.adsbygoogle% 20% 7C% 7C% 20% 5B% 5D% 29.push% 28% 7B% 7D% 29 % 3B% 0D% 0A% 3C% 2Fscript% 3E% 0A% 09% 09% 09% 3C% 2Fdiv% 3E% 0A% 09 ';
var unpack = true;
if (Ansichtsfenster= tabletStart && Ansichtsfenster= Landschaftsstart && Ansichtsfenster= tabletStart && Ansichtsfenster= tabletEnd) {
if ($ wrapper.hasClass ('. adace-hide-on-desktop')) {
$ wrapper.remove ();
}}
}}
if (auspacken) {
$ self.replaceWith (decodeURIComponent (content));
}}
}}
if ($ wrapper.css ('sichtbarkeit') === 'sichtbar') {
adace_load_6058acc86495b ();
} else {
// Feuer wenn sichtbar.
var refreshIntervalId = setInterval (function () {
if ($ wrapper.css ('sichtbarkeit') === 'sichtbar') {
adace_load_6058acc86495b ();
clearInterval (refreshIntervalId);
}}
}, 999);
}}

}) (jQuery);

Nachdem die SEC im Dezember eine Klage gegen Ripple und XRP eingereicht hatte, fiel ihr Preis um mehr als 60%, d. H. Von 0,60 USD im November auf 0,25 USD nach Dezember. Auch und viele Börsen haben XRP dekotiert. Laut Ripples Bericht vom vierten Quartal 2020 belief sich der XRP-Gesamtumsatz von Ripple auf 76,27 Millionen US-Dollar, verglichen mit 35,84 Millionen US-Dollar im dritten Quartal. Der drastische Preisverfall von XRP und sein Delisting gingen erneut mit der Liquidation von XRP-Beteiligungen durch die beiden führenden US-amerikanischen Investmentfirmen Grayscale und Bitwise Asset Management einher.

Während Ripple XRP als die Zukunft von CBDC fördert, listet es die verschiedenen Vorteile von CBDCs auf. Laut Ripple haben die Zentralbanken die Macht, die Geldpolitik der Länder zu kontrollieren, und wenn es um die Herausforderungen geht, denen sich CBDCs gegenübersehen, ist dies der wichtigste Teil, um die Interoperabilität des Tokens sicherzustellen, und genau das ist das Ziel von Ripples XRP. Jedes CBDC hat die Befugnis, seine eigenen Regeln und Richtlinien zu erstellen, die auf seinen individuellen Inlandsmarkt zugeschnitten sind. Gleichzeitig ist es aber auch wichtig, dass sich die CBDCs an kollektiven Protokollen orientieren, die es ihnen ermöglichen, nahtlos mit anderen CBDCs und digitalen Währungen zusammenzuarbeiten. Ripple schlägt außerdem vor, dass die Zentralbanken eine private Version des vorhandenen XRP-Ledgers verwenden, das speziell für Zentralbanken entwickelt wurde. Auf diese Weise können die Zentralbanken die Flexibilität und Funktionalität der dezentralen Hauptbücher nutzen und gleichzeitig die zentrale Kontrolle über das bestehende Wirtschaftsmanagement und die Geldpolitik behalten.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close