Der Schlüsselindikator zeigt, dass sich Bitcoin trotz einer Pause von 14.000 USD wahrscheinlich konsolidieren wird

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Bitcoin hat in den letzten 24 Stunden eine weitere Rallye erlebt, die von den gestrigen Tiefstständen nahe 13.300 USD auf Hochs von 14.250 USD gestiegen ist. Die Münze wird derzeit für 14.100 USD gehandelt. Ein technischer Schlüsselindikator zeigt jedoch an, dass sich die Kryptowährung konsolidieren kann, wenn sich die Preisaktion abkühlt.

Bitcoin zur Konsolidierung oder sogar zum Löschen vorbereitet: Die Schlüsselanalyse zeigt dies

Die Tabelle unten war geteilt von einem Analysten inmitten von Bitcoin's neuestem Bein höher. Es zeigt, dass die Preisaktion von BTC kürzlich eine „Extended 13“ -Kerze gedruckt hat, die zuletzt vor der Konsolidierung im Mai, Juni und Juli gesehen wurde. Diese Kerze wurde auch auf den Tiefstständen im Dezember 2019 und den Hochs im Juni 2019 gesehen, was darauf hindeutet, dass eine Umkehr wahrscheinlich ist.

Diagramm der Preisentwicklung von BTC seit Ende 2017 (CME) mit Analyse durch den Kryptohändler Threshold (@Threshandle auf Twitter).
Quelle; BTCUSD von TradingView.com

Andere Händler fordern ebenfalls eine Konsolidierung von Bitcoin. Ein Händler sagte, dass die Kryptowährung, wenn sie nicht über der wöchentlichen Versorgungszone von 14.000 US-Dollar liegt, wahrscheinlich mit einem Rückgang in Richtung 13.000 US-Dollar nachgeladen wird und dann möglicherweise etwas niedriger ist, wenn der Markt kein Gebot abfängt. Er erarbeitete unter Bezugnahme auf die folgende Tabelle:

„$ BTCsieht aus wie es neu laden muss. Täglicher SFP in wöchentlicher Versorgung, fehlgeschlagene Pause über dem Hoch von 2019, Bärendivs blinken im täglichen Zeitrahmen… Bringen Sie den Wahlrückgang. “

Bild

Diagramm der Preisentwicklung von BTC seit Anfang September mit einer Analyse des Kryptohändlers HornHairs (@Cryptohornhairs auf Twitter).
Quelle: BTCUSD von TradingView.com

Ein anderer Kommentator sagte, dass Bitcoin mit potenzieller Unsicherheit bezüglich der Wahl tatsächlich kurz von hier sein könnte. Er wies auch darauf hin, dass ein Rückgang folgen könnte, wenn BTC nicht täglich oder wöchentlich 14.000 USD hält.

„Wieder kurz$ BTC, etwas an dieser Wochenendpumpe scheint faul zu sein. 3 treibt in großen Widerstand, Aktien scheißen letzte Woche ins Bett, Wahlen Anfang nächster Woche, solide RR und$ DXYauf Unterstützung. Insgesamt immer noch bullisch, Rückzüge sind keine schlechte Sache. Mal sehen was passiert."

Wahlsicherheit für bullische Preisbewegungen

Analysten gehen davon aus, dass der Aktienmarkt und andere Märkte boomen könnten, sobald ein gewählter Präsident entschieden wird, ohne dass der andere Kandidat dies bestreitet. Light, ein bekannter Bitcoin-Analyst, teilte die unten stehende Grafik und Notiz am Tag der Wahl mit und schrieb: „Nach der Wahl wurden empirisch Risiko-Zuflüsse verzeichnet.“

Wie die Grafik zeigt, war der Kapitalbetrag, der nach den vorherigen Wahlen in den Aktienmarkt gelangt ist, hoch. Sollte dies erneut passieren, könnte der Preis für Bitcoin und andere Top-Kryptowährungen in die Höhe schnellen, da der Markt von den Käufern profitiert.

Bitcoin-Wahl

https://twitter.com/lightcrypto/status/1323838316559491073/photo/1

Ausgewähltes Bild von Shutterstock
Preisschilder: xbtusd, btcusd, btcusdt
Diagramme von TradingView.com
Der Schlüsselindikator zeigt, dass sich Bitcoin trotz einer Pause von 14.000 USD wahrscheinlich konsolidieren wird



Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close