Die ältesten "Crypto Art" -NTs auf Ethereum werden zum Verkauf angeboten

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


NFTs, ein Cartoon-Waschbär und Kryptowährung sind keine Begriffe, die Sie normalerweise in einem einzigen Satz hören würden. Aber so ist die Geschichte für Curio Cards, die Welt älteste Krypto-Kunstprojekt.

Kuriositätenkarten was?

Curio Cards waren die ersten kunstorientierten Non-Fungible Token (NFT) im Mainnet Ethereum. Sie wurden als Online-Kunstausstellung für digitale Künstler und Sammler gestaltet und kreierten eine neue Form zu dieser Zeit des Besitzes digitaler Kunstwerke – eines, das sich auf den Peer-to-Peer-Werteaustausch anstelle eines undurchsichtigen Mittelsmanns stützte, der den Handel zwischen zwei Personen erleichtert.

Sie starteten am 9. Mai 2017 als sammelbares Kunstprojekt auf Ethereum. Die ETH, deren einheimischer Token, handelte damals knapp 90 US-Dollar. Wenige könnte den Anstieg des Vermögenswerts auf derzeit 1.800 USD vorhersagen, und noch weniger könnte sagen, der Markt für nicht fungible Token würde so florieren wie heute.

Für die Uneingeweihten sind NFTs kryptografische Formen von materiellen oder immateriellen Vermögenswerten, deren Eigentum für immer in die Blockchain eingeprägt ist. Dies bedeutet, dass alles (und alles) über eine NFT dargestellt werden kann, wobei letztere als Form eines digitalen Zertifikats für in der Blockchain gespeicherte Dinge dient.

Der Sektor ist in den letzten Monaten auf unglaubliche 21 Milliarden US-Dollar gewachsen (vor zwei Jahren waren es noch weniger als 200 Millionen US-Dollar) und hat mehrere wiedergeboren alt NFT-Projekte wie CryptoPunks, CryptoKitties und andere. Und jetzt sind die Kuriositätenkarten wieder im Kampf.

Verkauf als NFT

Anfang dieser Woche wurden Curio-Karten auf dem NFT-Marktplatz OpenSea zum Verkauf angeboten. “Älter als CryptoPunks? Älter als MoonCats? Ja. Willkommen bei OpenSea “, sagte die Firma in einem Tweet.

Wie bei vielen NFT-Projekten waren auch die Curio-Karten nach dem Start ausverkauft. Als NFT können sie jedoch weiterhin wie ein generisches Krypto-Token auf dem freien Markt gehandelt werden.

Auf diese Weise können Einzelpersonen und Krypto-Freaks für immer einen Teil der digitalen Geschichte besitzen – indem sie ein erschreckendes, seltenes Krypto-Kunst-Token kaufen, das 30 einzigartige Proto-NFTs von sieben verschiedenen Künstlern enthält. Jede Kunstwerkserie ist ein Unikat, enthält jedoch mehrere Karten in dieser Serie.

Der Geburtsort moderner NFTs?

Interessanterweise wurde im ERC-721 EIP sogar auf Kuriositätenkarten verwiesen Vor Der aktuelle NFT-Standard wurde vereinbart und eingeführt. Dies liegt daran, dass das Projekt entwickelt und freigegeben wurde, bevor der NFC-Standard ERC-721 konzipiert wurde.

Laut Blog kündigten Curio Cards viele Funktionen und Konzepte an, die in ERC-721 und anderen NFT-Standards enthalten waren. Einige davon waren:

  1. Nicht fungible Token (zwischen den verschiedenen Kartenserien, auch bekannt als "Kartennummer")
  2. Nicht teilbare Token mit begrenztem Vorrat (innerhalb jeder Kartenserie)
  3. Kauf von Erstkarten direkt aus einem Smart-Vertrag
  4. IPFS-Hash des in den Smart-Vertrag eingebetteten Bildmaterials (ohne Verweis auf URLs)
  5. Eigentum an einem Token, das das Eigentum an öffentlich sichtbaren digitalen Kunstwerken darstellt

Der einzige Nachteil ist, dass die Originalkunstwerke zwar noch funktionieren und übertragbar sind, jedoch nicht den aktuellen NFT-Standards entsprechen. Dies bedeutet, dass die zum Verkauf stehenden Curio-Karten „stark modifizierte“ ERC-20-Token der Originalversion sind.

Immer noch von unschätzbarem Wert, wenn Sie mich fragen würden.

Gepostet in: Ethereum, NFTs

Gefällt dir was du siehst? Abonnieren Sie Updates.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close