Die amerikanische Institution Citibank baut einen Krypto-Handels- und Verwahrungsdienst auf

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Die amerikanische multinationale Investmentbank Citigroup entwickelt Berichten zufolge kryptobezogene Dienste wie Handel, Verwahrung und Finanzierung aufgrund des schnell wachsenden Interesses der Kunden.

Nach a Financial Times In dem heute veröffentlichten Bericht hat die Bank noch nicht entschieden, wann – wenn überhaupt – sie ihren Kunden tatsächlich Kryptodienste anbieten wird, bereitet sich jedoch auf eine solche Möglichkeit vor.

Das Interesse der Kunden an Krypto wächst

„Aus unserer Sicht gibt es verschiedene Optionen und wir überlegen, wo wir Kunden am besten bedienen können. Dies wird keine Requisitenhandelsmaßnahme sein “, sagte Itay Tuchman, Citis weltweiter Leiter für Devisen, gegenüber der Verkaufsstelle.

Dies bedeutet, dass die Bank unabhängig von der endgültigen Entscheidung nicht plant, sich auf den Eigenhandel einzulassen, bei dem Finanzinstitute Vermögenswerte auf eigene Rechnung handeln. Handels- und Verwahrungsdienste seien jedoch bereits in Arbeit, stellte Tuchman fest.

Er erklärte, dass die Bank seit August 2020 ein „sehr schnelles“ Interesse an Kryptowährungen bei ihren Kunden, einschließlich großer Investmentgesellschaften, verzeichnet. Berichten zufolge haben sie Citi um alle Arten von Kryptodiensten gebeten, von der Recherche bis zum Handel mit bestimmten Münzen.

Kein FOMO

Gleichzeitig hat die Bank beschlossen, sehr vorsichtig und bewusst mit den Schwellenländern umzugehen, um unnötige Risiken und regulatorische Hürden zu vermeiden, betonte Tuchman.

"Wir sollten nichts tun, was nicht sicher und gesund ist. Wir werden einspringen, wenn wir zuversichtlich sind, dass wir etwas bauen können, das den Kunden zugute kommt und das die Aufsichtsbehörden unterstützen können “, erklärte er.

Daher habe Citi keine Eile, so schnell wie möglich in den Crypto-Hype-Zug einzusteigen, betonte Tuchman, sondern würde sich lieber auf den richtigen Moment für den Markteintritt vorbereiten.

"Ich habe kein FOMO, weil ich glaube, dass Krypto hier bleiben wird und wir erst am Anfang des Marktes stehen. Dies ist kein Weltraumrennen. Es gibt Platz für mehr als nur eine Flagge “, schloss er.

Wie CryptoSlate Berichten zufolge ist Citi nur das jüngste traditionelle Finanzinstitut, das sich mit Kryptowährungen befasst. Zum Beispiel gab Amerikas älteste Bank BNY Mellon im Februar bekannt, dass dies der Fall sein würde Kryptowährungen halten, übertragen und ausgeben für seine Kunden. In jüngerer Zeit hat Goldman Sachs bildete ein Kryptowährungs-Handelsteam.

Gefällt dir was du siehst? Abonnieren Sie Updates.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close