Die Ansichten des Gouverneurs der US-Notenbank zu den CBDC-Plänen der USA könnten viele überraschen

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Der Hype um die digitalen Währungen der Zentralbank (CBDC) und Chinas Fortschritte auf diesem Gebiet haben viele andere Nationen dazu veranlasst, ihre Pläne zu beschleunigen. Der Gesetzgeber in den USA ist da nicht anders und forderte eine beschleunigte Entwicklung des digitalen US-Dollars. Der Gouverneur der Federal Reserve, Christopher Waller, hat jedoch eine gegensätzliche Ansicht geteilt, die viele überraschen könnte.

Waller verneinte während einer vom American Enterprise Institute organisierten Think Tank-Veranstaltung die Notwendigkeit eines digitalen Dollars. Er lehnte die Idee einer souveränen digitalen Währung als Lösung auf der Suche nach einem Problem ab und behauptete, es gebe genug Innovationen im privaten Sektor. Er erklärte,

„Der Privatsektor entwickelt bereits günstigere Zahlungsalternativen, um mit dem Bankensystem zu konkurrieren“, sagt Waller. „Daher scheint es für die Federal Reserve unnötig, eine CBDC zu schaffen, um Anzahlungsforderungen, die wir von Banken sehen, voranzutreiben.“

Waller sagt, dass CBDC kein Problem lösen wird

Die Mehrheit der Geschäftsbanken nutzt bereits digitale Transaktionen, die für die Bank passiviert werden. Es gibt keinen Unterschied zwischen der aktuellen Transaktion und dem, was mit einem CBDC geschehen würde, da Geschäftsbanken ihren Wechselkurs 1:1 an die Federal Reserve koppeln. Daher glaubt Waller, dass CBDC nichts anderes als ein Hype ist.

„Mir scheint, dass Innovationen des Privatsektors den von Banken erhobenen Aufschlag effektiver reduzieren könnten als ein CBDC“, sagt Waller. „Wenn Geschäftsbanken mit ihrer Marktmacht Mieten verdienen, dann besteht für Nichtbanken eine Gewinnchance, ins Zahlungsgeschäft einzusteigen und der Allgemeinheit günstigere Zahlungsdienste anzubieten.“

Wallers Kommentare stehen zwar im Gegensatz zu mehreren Gesetzgebern, wirft jedoch die richtigen Fragen auf, welchen zusätzlichen Nutzen sie für den Zahlungssektor neben der Verfolgung des Blockchain-Trends haben könnten.

Chinas Fortschritte auf diesem Gebiet haben mehrere Nationen gezwungen, härter zu arbeiten, um ihr CBDC einzuführen. China möchte jedoch den digitalen Yuan nutzen, um den Geldfluss außerhalb des Landes zu verfolgen und die volle Kontrolle über den Geldfluss zu haben. Mehrere andere Nationen, die mit Wirtschaftssanktionen konfrontiert sind, planen, CBDC auch für den internationalen Handel zu nutzen.

Haftungsausschluss

Der präsentierte Inhalt kann die persönliche Meinung des Autors enthalten und unterliegt den Marktbedingungen. Führen Sie Ihre Marktforschung durch, bevor Sie in Kryptowährungen investieren. Der Autor oder die Publikation übernimmt keine Verantwortung für Ihren persönlichen Vermögensschaden.

Über den Autor

Quelllink

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close