Die Binance Academy etabliert physische Präsenz in Shanghai

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Die Binance Academy hat mit der lokalen Regierung von Shanghai eine Vereinbarung zur Einrichtung eines Büros im Land getroffen. Die Initiative soll sich laut einer Erklärung von Xi Jinping vom 24. Oktober der Förderung der Blockchain-Technologie widmen, um deren Verwendung zu fördern.

Wie am 27. März von der lokalen Nachrichtenagentur TheBlockBeats und dem CEO von Binance angekündigt Changpeng ZhaoDie Binance Academy wird das Lingang Blockchain Technology and Industry Research Institute in Shanghais Sonderwirtschaftszone Lingang errichten.

Die Initiative ist das Ergebnis der Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen in der Region Lingang und soll Chinas Blockchain-Technologieforschung und industrielle Anwendung sowie die Talentausbildung in China fördern.

Das Forschungsinstitut wurde als Reaktion auf einen Vorstoß der chinesischen Regierung zur Entwicklung der Blockchain-Technologie gegründet. Helen Hai, Leiterin der Binance Charity Foundation und Leiterin des neuen Instituts, stellte fest:

"Mit der Gründung des Lingang Research Institute mit unseren lokalen Partnern bemüht sich die Binance Academy, einen führenden Think Tank und Forschungszentrum aufzubauen, der zu groß angelegten Entwicklungen in der Blockchain-Technologie beiträgt."

Don Tapscott, Gründer des Blockchain Research Institute in Kanada, wird Ehrendekan des Lingang Research Institute.

Ist das ein Binance-Büro?

Im November kursierte das Gerücht, dass Binances Büro in Shanghai von der Polizei durchsucht wurde. Wie von Cointelegraph berichtet, bestritt Binance sowohl die Razzien als auch die Existenz der Büros. Offiziell ist das Unternehmen in Malta eingetragen und hat mehrere Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Eine Erklärung der maltesischen Aufsichtsbehörden vom Februar besagt jedoch, dass Binance im Land nie reguliert wurde. Lokale maltesische Reporter gaben an, dass sich der Hauptsitz auf den Kaimaninseln befindet.

Trotzdem binance CEO Changpeng Zhao oft wiederholt dass Binance eine „dezentrale Organisation“ ist, die an vielen Standorten auf der ganzen Welt durch den intensiven Einsatz von Remote-Arbeit arbeitet.

In einem Interview mit Cointelegraph sagte er auch, dass er gerne „mobil bleibt“ und „jeden Monat in einer anderen Stadt leben kann“ – obwohl er nicht ausdrücklich bestätigte, dass ihm dies regelmäßig gelingt.

Das Lingang Research Institute von Binance ähnelt daher eher lokalen Niederlassungen wie Binance Singapore oder Binance Jersey. Es handelt sich nicht um einen Austausch, und es ist unwahrscheinlich, dass dies das Zentrum einer Geschäftstätigkeit für das Unternehmen ist.

Obwohl China Blockchain unterstützt, ist es immer noch ein scharfer Kritiker von Kryptowährungen – und es hat den Krypto-Austausch seit 2017 verboten.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close