Die Entscheidung von El Salvador, Bitcoin zu einem gesetzlichen Zahlungsmittel zu machen, wird von den globalen Regulierungsbehörden kritisiert.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Während die Entscheidung des Präsidenten von El Salvador, Nayib Bukele, Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel zu genehmigen, von der Krypto-Community Jubel und Applaus erhielt, wurde sie von den globalen Aufsichtsbehörden kritisiert. Viele prominente Krypto-Führer haben zugesagt, El Salvador zu helfen, indem sie lokale Büros im Land eröffnen. Dies alles hat jedoch seinen Preis. Eine davon sind die Beziehungen des zentralamerikanischen Landes zu globalen Organisationen, von denen eine bereits Bedenken äußert.

Ein Sprecher des IWF sagt, dass die Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel viele Bedenken aufwirft.

In einer kürzlichen Pressekonferenz erklärte Gerry Rice, ein IWF-Sprecher, dass die Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel eine Reihe von makroökonomischen, finanziellen und rechtlichen Fragen aufwirft, die einer sehr sorgfältigen Analyse bedürfen. Wir verfolgen die Entwicklungen aufmerksam und werden unsere Konsultationen mit den Behörden fortsetzen. Die Entscheidung von El Salvador, Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel zu autorisieren, wird als historischer und Meilenstein in der Krypto-Community bezeichnet. Das Land arbeitet sogar daran, Bitcoin-Mining-Farmen mit sauberer Energie zu versorgen.

Die Anleihen von El Salvador gaben auf den internationalen Märkten nach.

Während die Entscheidung von Präsident Bukele für die Krypto und ihre Gemeinschaft großartig war, könnte dies für die Salvadorianer schlimme Folgen haben. Schon jetzt hat das mittelamerikanische Land seine Anleihen auf den internationalen Märkten massiv beeinflusst. Ausländische Investoren verlangen nun höhere Prämien, um die Schulden des Landes zu halten. Darüber hinaus äußerten viele Bedenken hinsichtlich der Zukunft eines IWF-Deals, von dem sie glauben, dass es eine Schlüsselrolle für das Land spielen wird. Auf die Warnung des IWF hin gaben El Salvadors Anleihen an den internationalen Märkten nach. Laut Bloomberg schneiden die Anleihen des Landes in dieser Woche in den Schwellenländern nun am schlechtesten ab. Dennoch wäre es interessant zu sehen, wie El Salvador mit den positiven und negativen Folgen der Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel umgeht.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close