Die Mining-Schwierigkeit von Bitcoin stagniert, da der Ausbruch des Coronavirus neue Geräte verzögert

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Nachdem im Januar solide Zuwächse zu verzeichnen waren, stagnierte in den vergangenen zwei Wochen ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor unter den Bitcoin-Bergleuten, da der Ausbruch des Coronavirus die Wirtschaftstätigkeit in China störte.

Die Verlangsamung des Wachstums der sogenannten Minenschwierigkeiten deutet darauf hin, dass die Bergleute nach der Epidemie die Modernisierung der Ausrüstung einstellen mussten, was die chinesischen Behörden dazu veranlasste, eine Quarantäne zu verhängen.

Der Schwierigkeitsgrad "Bergbau", der den Aufwand für die Lösung mathematischer Probleme misst, um neu erstellte Bitcoin zu gewinnen, wurde am 11. Februar auf ein um 0,52 Prozent höheres Niveau als 14 Tage zuvor angepasst. Dies ist ein deutlicher Rückgang gegenüber den Wachstumsraten von 4,67 und 7,08 Prozent, die am 28. bzw. 14. Januar verzeichnet wurden.

Bitcoin ist auf die Schwierigkeit ausgelegt, etwa alle zwei Wochen eine Anpassung vorzunehmen, je nachdem, wie viel Rechenleistung an das Netzwerk angeschlossen ist. Wenn sich mehr Bergleute dem Rennen anschließen, um neu erstellte Bitcoin zu verdienen, steigt der Schwierigkeitsgrad. Wenn Bergleute aussteigen, lässt die Maßnahme nach.

Die erste Halbierung der Bitcoin-Prämien erfolgte im Jahr 2012 …

Vor der Abkühlung bereiteten sich die Bergleute auf eine neue Realität vor: Ihre Branche sollte sich grundlegend verschlechtern. Im Mai werden die Bergbauprämien voraussichtlich alle 10 Minuten auf rund 6,25 Bitcoin (64.000 USD zu aktuellen Preisen) pro Block halbiert. Dies wäre die dritte sogenannte Halbierung in der Geschichte von Bitcoin und könnte dazu führen, dass die Betriebskosten die Einnahmen der Bergleute übersteigen.

… und der zweite im Jahr 2016

"Viele Bergleute haben ältere Bergbaumaschinen aus dem Verkehr gezogen und neue und leistungsstärkere Modelle gekauft, um der Halbierung näher zu kommen", sagte Jason Wu, Mitbegründer und CEO des Krypto-Kredit-Startups DeFiner. Zum Beispiel haben Mieter von Bergbaubetrieben seit der zweiten Hälfte des Jahres 2019 damit begonnen, alte Maschinen wie Bitmains AntMiner S7 und S9 zu ersetzen, sagte Wu.

"Der Ausbruch hat möglicherweise den Übergang verzögert und zu dem langsamen Wachstum der Bergbauschwierigkeiten beigetragen", sagte Wu.

Laufen ältere Modelle

Die Bergleute lassen die verbliebenen alten Maschinen weiter laufen, da laut Wu ein hoher Bitcoin-Preis (über 10.000 US-Dollar seit dem Wochenende) solche Operationen rentabel macht, während sie auf die Auslieferung neuer Modelle warten.

Abgesehen von der Verfügbarkeit neuer Geräte hat das Virus einige Bergleute direkter getroffen.

"Während die meisten Bergbaubetriebe während des chinesischen Neujahrs geöffnet bleiben, gab es Vorfälle, in denen Bergbaubetriebe aufgrund des Ausbruchs von den lokalen Regierungen geschlossen wurden", sagte Aries Wang, Mitbegründer und CEO von crypto exchange Bibox.

Eine Bergbau-Farm des Bergbau-Pools Zhuoer Jiang, CEO von BTC.top, wurde am 4. Februar von der lokalen Regierung in einem unbekannten Gebiet in China stillgelegt, teilte Jiang über das Social-Media-Netzwerk Weibo mit.

"Viele Bergleute haben ältere Bergbaumaschinen aus dem Verkehr gezogen und neue und leistungsstärkere Modelle gekauft, wenn wir uns der Halbierung nähern", sagt ein Branchenbeobachter. Die Bergleute mussten jedoch in diesem Monat mit der Aufrüstung aufhören.

Laut Wang hat Bibox (jetzt in Estland ansässig), einer der größten Krypto-Börsen Chinas, mehrere Millionen Dollar in den Bergbau investiert.

"Viele Investoren wie Kryptofonds und Börsen erwarten, dass die Halbierung den Bitcoin-Preis erhöhen wird, und sie investieren ihr Geld in den Bergbau", sagte Wang. "Diese Investoren würden neue Maschinen sowie Slots und Wartungsdienste von einer Bergbaubetriebe kaufen, wo sie die Maschinen bedienen können."

Wettrüstenpause

Die Situation hat den amtierenden Bergarbeitern eine Atempause von einem immer härter werdenden Wettbewerb eingeräumt.

"Das langsame Wachstum der Bergbauschwierigkeiten ist eine gute Nachricht für bestehende Bergleute", sagte Abe Yang, Chief Operating Officer bei PandaMiner, einem in Shenzhen ansässigen Hersteller und Betreiber von Bergbaubetrieben. "Bergbau ist wie ein Wettrüsten. Aufgrund des langsamen Wachstums der allgemeinen Bergbauschwierigkeiten erzielen diese Bergleute wahrscheinlich höhere Erträge aus ihren Bergbauinvestitionen."

Während fast alle Bergbauunternehmen die Produktion aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus eingestellt haben, werden neue Maschinen aufgrund der geringen Lagerbestände noch knapper, so Yang.

"Wir hätten mehr produzieren können, wenn es nicht der stagnierende Bitcoin-Preis vor dem chinesischen Neujahr gewesen wäre", sagte Yang am 25. Januar. „Außerdem haben wir in den Ferien keine Maschinen gebaut.“

Obwohl der Bitcoin-Preis nach den Feiertagen zu steigen begann, gebe es in der Regel eine Verzögerung zwischen Marktpreisbewegungen und Ausrüstungsbestellungen, fügte Yang hinzu.

Der Ausbruch verlangsamte bereits die Logistik und die Tatsache, dass sich viele Bergbaubetriebe in abgelegenen Gebieten befinden, erschwert die Lieferung der Maschinen an diese Standorte noch mehr.

Eine komplexe Gleichung

Natürlich ist der Bergbau ein komplexes Geschäft, und viele verschiedene Variablen können Entscheidungen beeinflussen.

"Für jeden Bergmann haben sie ihre eigene Gleichung, die Faktoren jenseits der Bergbauschwierigkeiten berücksichtigt", sagte Lingxiao Yang, Chief Operating Officer des Crypto Hedge Fund Trade Terminal. "Ein Rückgang des Schwierigkeitsgrades im Bergbau führt nicht unbedingt dazu, dass Bergarbeiter mehr Bergbaumaschinen einschalten und ihre Rechenleistung schneller steigern."

Da einige Lieferungen neuer Bergbaumaschinen mit höherer Rechenleistung verzögert wurden, besteht laut Yang eine der Möglichkeiten, das Wachstum der Bergbauleistung zu steigern, darin, ältere Maschinen wieder in Betrieb zu nehmen. Das ist möglicherweise nicht im besten Interesse einiger Bergleute.

"Die Entscheidung, ob die Haschkraft schneller erhöht werden soll, hängt davon ab, ob die Bergleute Gewinne erzielen können", sagte Yang. "Wenn Sie andere Faktoren wie die Betriebskosten berücksichtigen, haben einige Bergleute möglicherweise nicht so viel zu gewinnen, wenn sie die älteren Maschinen einschalten."

Viele Bergbaubetriebe haben in der Regel eine Mischung aus neuen und älteren Maschinen, da sie die älteren Jahrgänge auslaufen lassen und gleichzeitig neue kaufen, die energieeffizienter und leistungsfähiger sind, so Yang.

Die Betriebskosten einer Maschine richten sich nach Faktoren wie dem momentanen Spot-Strompreis und der Anzahl der Münzen, die die Maschine abbauen kann. Viele Bergbaubetriebe in der Provinz Sichuan sind auf saisonal wechselnde Wasserkraft angewiesen, was im Laufe der Zeit zu unterschiedlichen Strompreisen führt.

Wenn Wasserkraft schwieriger zu bekommen ist, könnten einige der Farmen für Kohlekraftwerke in die autonomen Regionen Xinjiang und Innere Mongolei gehen. Sogar in der gleichen Region können Bergbaubetriebe mit der lokalen Regierung unterschiedliche Stromtarife vereinbaren, da sie separat verhandeln.

Ein weiterer Faktor, den ein Bergmann berücksichtigt, ist seine Erwartung für zukünftige Bitcoin-Preise. "Minenarbeiter machen Einnahmen durch den Verkauf der Bitcoins, die sie abbauen", sagte Yang. "Sie könnten einen Gewinn bei einem Preis von mehr als 10.000 USD erzielen, aber Geld verlieren, wenn der Preis darunter fällt."

Offenlegung Lesen Mehr

CoinDesk ist der führende Anbieter von Blockchain-Nachrichten und ein Medienunternehmen, das höchste journalistische Standards anstrebt und strenge redaktionelle Richtlinien einhält. CoinDesk ist eine unabhängige Tochtergesellschaft der Digital Currency Group, die in Kryptowährungen und Blockchain-Startups investiert.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close