Die Telegrammregelung schließt eine weitere Tür für legal konforme Token-Verkäufe

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Josh Lawler ist Partner bei Zuber Lawler, der sich auf Fusionen und Übernahmen, Wertpapierrecht und Technologietransaktionen konzentriert.

Jeder spielte als Kind das Spiel „Telefon“. Das erste Kind sagt flüsternd etwas zum nächsten Kind, das zum nächsten flüstert und so weiter, bis das letzte Kind angibt, was es ihnen geflüstert hat. Vorhersehbar unterscheidet sich diese letzte Iteration erheblich von der ursprünglichen Nachricht. Telefonieren macht als Kind Spaß, lässt sich aber nicht gut in juristische Auslegungen übersetzen. In seiner Entscheidung gegen Telegram und seine Pläne zur Einführung der Gramm-Kryptowährung hat das Bezirksgericht des südlichen Bezirks von New York unterschiedliche Konzepte des Wertpapierrechts zusammengefügt, um zu einer durcheinandergebrachten, falschen Schlussfolgerung zu gelangen, die die Entwicklung von Blockchain-Projekten in den Vereinigten Staaten weiter abbauen könnte.

Telegramm führt eine äußerst beliebte Messaging-Anwendung (über 300 Millionen Benutzer) aus. Im Jahr 2017 versuchte Telegram, auf der Popularität seiner Messaging-Anwendung aufzubauen, indem es das „Telegram Open Network“ („TON“) aufbaute, eine Blockchain-basierte Plattform zur Unterstützung eines Tokens (ein „Gramm“), um den Handel innerhalb der Telegrammanwendung zu erleichtern . Anschließend führte Telegram eine typische Privatplatzierung nach 506 (c) durch, um das TON-Projekt zu finanzieren. Der Verkauf an 175 „akkreditierte Investoren“ (die „Erstkäufer“) leitet Verträge über die Lieferung von Gramm weiter, sobald die TON ausreichend funktionsfähig war, um ihre Verwendung zu unterstützen. Das war ein Angebot von Wertpapieren.

Siehe auch: Russischer Oligarch, ehemaliger Kabinettsminister, der in das ICO von Telegram investiert hat, sagt Court Filing

Mehr als ein Jahr später versuchte Telegram, seinen Verpflichtungen durch die Lieferung der Gramm nachzukommen. Die SEC versuchte daraufhin, die Verteilung der Gramme als nicht registriertes öffentliches Angebot von Wertpapieren zu verbieten. Telegramm nicht einverstanden.

Das Gericht war auf der Seite der SEC. Implizit entschied es sich auch gegen jedes Blockchain-Projekt, das durch Termingeschäfte zur Lieferung von Token finanziert wurde (eine beträchtliche Anzahl). Wenn es Berufung einlegt, löscht das Urteil den privaten Verkauf von Token als Finanzierungsmethode für ein öffentliches Blockchain-Projekt aus, was die Innovation in den USA in diesem kritischen Bereich weiter behindert.

Eine Geschichte von zwei Lehren

Kurz gesagt, das Securities Act von 1933 verbietet einem Wertpapieremittenten, einen nicht registrierten öffentlichen Verkauf von Wertpapieren durchzuführen. In der Krypto-Sphäre weniger bekannt, verbietet das Gesetz auch einer Person, die Wertpapiere von einem Emittenten mit der Absicht kauft, diese (einen „Underwriter“) weiterzuverkaufen, die Durchführung eines nicht registrierten öffentlichen Verkaufs. Wenn ein Emittent Wertpapiere an einen Zeichner verkauft, verstoßen sowohl der Emittent als auch der Zeichner gegen das Gesetz, wenn der Zeichner diese Wertpapiere öffentlich Dritten anbietet.

Implizit entschied es sich auch gegen jedes Blockchain-Projekt, das durch Termingeschäfte zur Lieferung von Token finanziert wurde.

Ob ein Gramm ein Wertpapier ist, hängt davon ab, ob es sich um einen Investmentvertrag handelt. Nach dem mittlerweile berüchtigten Howey-Test ist ein „Investmentvertrag“ „ein Vertrag“. . . wobei eine Person investiert. . . in einem gemeinsamen Unternehmen und wird dazu gebracht, Gewinne zu erwarten. . . aus den Bemühungen von. . . ein Dritter. "Die Analyse aktiviert die „Erwartung“ des Käufers und ist in der Wertpapierregulierung als subjektiver Test einzigartig. In diesem Fall hat das Gericht die subjektive Absicht der Erstkäufer sorgfältig abgewogen, nicht jedoch die der Dritten, an die die Erstkäufer die Gramm nach Lieferung per Telegramm verkaufen würden (sofern dies nicht vorgeschrieben ist). Dies zu tun wäre unmöglich; sie existieren noch nicht.

Siehe auch: Entwickler planen den Start der Telegramm-Blockchain ohne Beteiligung des Unternehmens

Die Gramme haben einen Anwendungsfall (zumindest in der Entscheidung des Gerichtshofs werden keine anderen Beweise angeführt). Der Käufer könnte ein Gramm für den beabsichtigten Zweck in einem Blockchain-Protokoll verwenden, das vor der Verteilung von Gramm gestartet wird. Es ist völlig falsch, wenn das Gericht die Howey-Analyse nur auf der Grundlage des Terminkontrakts durchführt und dann das Ergebnis auf die Grammzahl hochrechnet. Tatsächlich konzentrieren sich die Leitlinien zu diesem Punkt stark darauf, ob zum Zeitpunkt des Verkaufs ein digitaler Vermögenswert in einem Live-Protokoll verwendet werden kann. Aus diesem Grund hat Telegram den Verkauf von Terminkontrakten und Gramm so strukturiert.

Barriere für öffentliche Blockchains

Das Urteil behindert die Blockchain-Funktionalität. Die Blockchain-Funktionalität beruht auf den Bemühungen einer Vielzahl von Akteuren, die Anreize für Vertrauenswürdigkeit bieten. Der Anreiz sind typischerweise Token, die einen Wert haben. Die Teilnehmer würden diese Token nur dann bewerten, wenn sie (a) sie für den beabsichtigten Zweck verwenden oder (b) sie in Fiat-Währung umrechnen können. Man kann die Token nicht von der Eigenschaft trennen, dass der Wert in eine Fiat-Währung konvertierbar ist. Darüber hinaus erfordert die Gültigkeit und Nützlichkeit eines dezentralen Protokolls eine weit verbreitete Tokenverteilung. Dementsprechend muss ein Entwickler eines Blockchain-Systems diese Token weit verteilen.

Wenn jedes Werttoken eine "Sicherheit" ist, wird die Tokenverteilung äußerst schwierig. Bis zum Telegramm-Urteil verkaufte ein Projekt seine Token zunächst in einem Wertpapiergesetz-konformen privaten oder ausländischen Angebot. Die Käufer durchlaufen dann die durch das Gesetz von 1933 vorgeschriebene Haltedauer. Danach können diese Käufer die Token weiterverkaufen, häufig durch Notierung an einer Börse.

Siehe auch: Telegramm-Berufungsgericht entscheidet über die Verteilung von Gramm-Token

Mit der Entscheidung, dass ein Erstkäufer bei einer privaten Transaktion ein „Underwriter“ sein wird, unabhängig davon, ob er die Token für die zuvor ausreichende Haltedauer hält, schließt das Gericht die letzte sinnvolle Methode aus, die dem Wertpapiergesetz entspricht, um Token weit zu verteilen (dh nicht vorhanden) Einreichung einer Registrierungserklärung oder eines Rundschreibens bei der SEC, ein sehr zeitaufwändiger und teurer Prozess).

Es ist der Anwendungsfall, dumm

Das Gramm ist nur Software-Code. Menschen kaufen und verkaufen Software in einer Vielzahl von Kontexten, von denen nur wenige Wertpapierverkäufe sind.

Die Bezeichnung „Software-Code“ deckt eine breite Palette von Elementen mit einem breiten Anwendungsbereich ab. Bedenken Sie, dass ein Großteil der Softwareindustrie durch den Verkauf von Software an einen Value-Added-Reseller („VAR“) tätig ist. Der VAR verkauft die Software gewinnbringend an einen Endbenutzer weiter. Klingt bekannt? Ist die Software eine Sicherheit? Der Howey-Test sagt ja. Ist der VAR ein Underwriter? Das Urteil würde feststellen, dass es ist.

Abgesehen von Howey Test ist die Schlussfolgerung lächerlich. Drücken Sie die Daumen, dass das Berufungsgericht des zweiten Kreises den Irrtum in der Entscheidung des Bezirksgerichts anerkennt.

Offenlegung Lesen Mehr

CoinDesk ist führend in Blockchain-Nachrichten und ein Medienunternehmen, das nach höchsten journalistischen Standards strebt und strenge redaktionelle Richtlinien einhält. CoinDesk ist eine unabhängige operative Tochtergesellschaft der Digital Currency Group, die in Kryptowährungen und Blockchain-Startups investiert.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close