Einwohner von El Salvador protestieren eine Woche vor Inkrafttreten des umstrittenen Bitcoin-Gesetzes.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Als Präsident Nayib Bukele der Welt erklärte, er mache BTC als gesetzliches Zahlungsmittel, erwartete er, als Visionär gefeiert zu werden, und das war er auch. Jetzt sind neue Proteste ausgebrochen, als Salvadorianer eine Woche vor Inkrafttreten des umstrittenen Bitcoin-Gesetzes Nein zu BTC sagen. Gegen das Bitcoin-Gesetz gab es im Land Gegenwind von Gegnern des Präsidenten und einem Teil der Bevölkerung.

In El Salvador brechen Proteste gegen das Bitcoin-Gesetz aus.

Salvadorianer gingen auf die Straße und schwenkten Plakate und Schilder mit Botschaften, die ihre Abneigung gegen BTC als gesetzliches Zahlungsmittel in ihrem Land darstellten. „No al lavado de dinero Corrupto (Nein zum Waschen von korruptem Geld)“, las einer von ihnen. Fast drei Monate, seit das salvadorianische Parlament – ​​in dem die politische Partei des Präsidenten die überwältigende Mehrheit der Sitze hält – dafür gestimmt hat, die führende Kryptowährung Bitcoin zu einem optionalen gesetzlichen Zahlungsmittel zu machen, war dies nichts anderes als Widerstand gegen das Gesetz. Auf der anderen Seite hat die Krypto-Community Präsident Nayib Bukele als Visionär gefeiert.

Auch die globalen Finanzaufsichtsbehörden haben ihre Bedenken geäußert.

Auch globale Finanzinstitute wie die Weltbank und der Internationale Währungsfonds (IWF) haben ihre Bedenken bezüglich des umstrittenen Bitcoin-Gesetzes geäußert. Die Weltbank weigerte sich sogar, der Regierung von El Salvador bei der Umsetzung des Bitcoin-Gesetzes zu helfen. Mehrere Ökonomen haben ebenfalls große Besorgnis über den Schritt geäußert, wobei der verehrte Ökonom Steve Hanke den Präsidenten und seine Komplizen nannte „dumm“ für die Entscheidung. Bukele hatte Hanke wegen seiner Meinung zum Bitcoin-Gesetz einen „Boomer“ genannt. Ricardo Castaneda, ein lokaler Ökonom,erzähltThe Guardian: "Das Gesetz wurde extrem schnell ohne technische Studie oder öffentliche Debatte verabschiedet."

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close