El Salvador wird seine Vulkane nutzen, um Bitcoin-Mining-Anlagen mit Strom zu versorgen

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Wenn es um Bitcoin geht, weiß der Präsident von El Salvador nicht, was es heißt, langsam vorzugehen. Am Wochenende gab er bekannt, dass er an einem Vorschlag arbeite, Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel zu akzeptieren. Drei Tage später stellte er der Versammlung den Gesetzentwurf vor, und Stunden später am selben Tag wurde der Gesetzentwurf verabschiedet und wurde Gesetz.

Nun, nur wenige Stunden nach diesem historischen Ereignis kündigte der Präsident von El Salvador einen neuen Schritt zur Förderung des Bitcoin-Minings an – 100 % sauber, damit Elon Musk sich beruhigen kann.

|eb56cddf16eb0f1c54c27bedf22d1b53|

Es ist schwer mit Sicherheit zu sagen, ob der Präsident von El Salvador vor der Ankündigung den Abbau von Bitcoin in Erwägung zog. Während einer Twitter-Konferenz, die stattfand, während der Kongress das Bitcoin-Gesetz diskutierte, versicherte Nayib Bukele jedoch, dass er nicht über Bitcoin-Mining nachgedacht habe, dass er den Ansatz jedoch interessant genug finde, um ihn zu studieren.

Einige Stunden später beauftragte er den Präsidenten des nationalen Elektrizitätsunternehmens, einen Plan zu entwickeln, um Bitcoin mit der thermischen Energie der Vulkane des Landes abzubauen.

Die Nachricht verschwand einige Stunden lang unter dem Radar, da es sich nur um einen Plan handelte – vielleicht extravagant, aber dennoch theoretisch.

Aber ein paar Stunden später gab Bukele bekannt, dass die Arbeiter einen Brunnen gegraben hatten, der 95 MW Energie produzieren kann, die für eine 100% saubere Bergbaufarm verwendet werden würde.

Mit diesem Schritt wird El Salvador nicht nur das erste Land der Welt, das Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel einführt, sondern auch eines der ersten, das sich auf die Förderung des Bitcoin-Mining mit umweltfreundlichen alternativen Energien konzentriert. All dies im Laufe einer Woche.

|d78027c186e442ca2c4dd47268352ae0|

Geothermische Kraftwerke in El Salvador werden die Wärme von Vulkanen nutzen, um sie in elektrische Energie umzuwandeln.

Das Verfahren ähnelt dem von Genesis Mining mit seiner Enigma-Mining-Farm in Island. Der einzige Unterschied besteht darin, dass in dem europäischen Land die Wärme hauptsächlich aus Geysiren gewonnen wird und diese weniger Energie verbrauchen, da das kalte Klima der Region die Geräte kühlen hilft.

Laut DW-Schätzungen befinden sich zwischen 1 und 2% des gesamten Bitcoin-Hashs in diesem Land.

Die Notwendigkeit sauberer Umweltalternativen war ein heißes Diskussionsthema, insbesondere nachdem Tesla-CEO Elon Musk angekündigt hatte, dass sein Unternehmen Bitcoin nicht mehr als Zahlung erhalten werde, genau weil der BTC-Bergbau umweltschädliche Energie für den Betrieb verwendet.

SONDERANGEBOT (gefördert)

Binance Futures 50 USDT GRATIS-Gutschein: Verwenden Sie diesen Link, um sich zu registrieren und erhalten Sie 10% Rabatt auf die Gebühren und 50 USDT beim Handel mit 500 USDT (begrenztes Angebot).

PrimeXBT-Sonderangebot: Verwenden Sie diesen Link, um sich zu registrieren und den POTATO50-Code einzugeben, um 50% Gratisbonus auf jede Einzahlung bis zu 1 BTC zu erhalten.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close