Es sind Bitcoin-Wale gegen Institutionen: Wer gewinnt die ultimative Schlacht?

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Bitcoin (BTC) und der gesamte Kryptomarkt erlebten am Mittwoch, dem 19. Mai, einen der historischsten Abstürze. Während der gesamte Kryptomarkt einen Intraday-Rückgang von 750 Milliarden US-Dollar verzeichnete, fielen die Bewertungen von Bitcoin an einem einzigen Tag um mehr als 150 Milliarden US-Dollar.

Zum Zeitpunkt der Drucklegung handelt BTC auf einem Niveau von 38.307 USD mit einer Marktkapitalisierung von 716 USD, und es ist ein klassischer Kampf zwischen Bitcoin-Walen und institutionellen Käufern von Bitcoin entstanden. Der Bitcoin-Preisverfall folgte, nachdem in der letzten Woche große Waleinlagen an den Börsen stattfanden. Diese Ablagerungen begannen bereits vor Elon Musks Tweets, die nur den Brennstoff für das entzündete Feuer darstellten.

Ki-Young Ju, CEO von CryptoQuant, betrachtet derzeit den Whale-Dump-Indikator und scheint eine bärische Tendenz zu haben. Er schreibt::

„Wale begannen sich abzulagern $ BTC zu Börsen, wenn der Preis 50.000 $ war. Tbh, ich war vor Elons Tweets super bullisch, und dann passierte diese Scheiße nach seinem Tweet. Ich kann ihn nicht beschuldigen, aber es scheint ein Schmetterlingseffekt zu sein. Bis sich dieser Indikator abkühlt, werde ich meine bärische Tendenz beibehalten. "

Höflichkeit: CryptoQuant

Ki-Young Ju erwähnt, dass der Wal-Dumping-Indikator seit dem Marktcrash im März 2020 ein Jahreshoch erreicht hat. „Wenn dies eine orchestrierte Anstrengung ist, wird sie wieder sinken. Wenn nicht, können wir den Boden zumindest erneut testen “, fügt er hinzu.

Bitcoin (BTC) -Institutionen kaufen weiter

Als der BTC-Preis am Mittwoch auf 32.000 US-Dollar stieg, eilten institutionelle Spieler zu Coinbase und anderen Börsen, um die Gelegenheit zu nutzen. Bei einem FOMO-Kauf auf Coinbase stieg die Bitcoin-Prämie an der Börse auf über 3000 USD.

Auf der anderen Seite stiegen auch die Bitcoin-Wechselstromabflüsse, die wahrscheinlich in kalte Geldbörsen flossen, massiv an. Es wurde berichtet, dass Bitcoins im Wert von über 750 Millionen US-Dollar blitzschnell aus den Börsen ausgeschieden sind.

Branchenriesen wie Michael Saylor und Cathie Wood von Ark Invest zeigten sich ebenfalls zuversichtlich, was die zukünftigen Bitcoin-Aussichten angeht. Saylor sagte, dass alle unter seiner Kontrolle stehenden Unternehmen weiterhin ihre Bitcoin im Wert von 111.000 USD halten, ohne etwas zu verkaufen.

Cathie Wood von Ark Invest sagte, sie sei zuversichtlich, dass Bitcoin in Zukunft 500.000 US-Dollar kosten werde. Nach dem Einbruch am Mittwoch teilte Wood Bloomberg mit, dass Bitcoin zum Verkauf steht. Schließlich sagte der Mann hinter dieser ganzen Show, Elon Musk, dass Tesla "Diamond Hands" hat. Das heißt, sie halten ihren Bitcoin-Kauf weiterhin stark.

Die Post Es ist Bitcoin Whales vs Institutions: Wer wird die ultimative Schlacht gewinnen? erschien zuerst auf Coingape.

Quelllink

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close