Ethereum könnte Bitcoin auf 100.000 US-Dollar drücken – Bloomberg Analyst – Cryptovibes.com – Daily Cryptocurrency and FX News

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Ether hat Bitcoin (BTC) in Bezug auf die Marktperformance seit Jahresbeginn übertroffen und ist um über 320% gegenüber den 54% Renditen von Bitcoin gestiegen. Laut Mike McGlone, dem leitenden Rohstoffstrategen von Bloomberg Intelligence, könnte BTC jedoch bald zu den Gewinnen von Ether aufschließen, was seinen Stückpreis sogar auf 100.000 US-Dollar erhöhen könnte.

McGlone getwittert am 9. August, als der BTC-Preis über 46.000 USD stieg:

„Wenn Bitcoin in diesem Jahr die Performance von Ethereum einholen würde, würde sich der Preis der Kryptowährung Nr. 1 auf 100.000 US-Dollar annähern.“

Bitcoin-Performance vs. Ethereum-Performance (im Jahr 2021). Quelle: Bloomberg Intelligence

Während der Analyst nicht auf die Faktoren einging, die dazu führen könnten, dass Bitcoin mit den jährlichen Gewinnen der ETH übereinstimmt, zitierte sein früherer Bericht über Kryptos mehrere Katalysatoren, die die Preise der Benchmark-Kryptowährung dazu bringen könnten, den sechsstelligen Club zu erreichen. Der Bericht stellt weiter fest:

„Etwa 80 % von Bitcoin und Ethereum, der Großteil der Performance des Bloomberg Galaxy Crypto Index (BGCI), stammt aus der breiteren Wahrnehmung des erstgeborenen Kryptos als globales digitales Reservevermögen sowie der beschleunigten Digitalisierung von Fintech und dem Geldsystem. ”

Billionen Dollar warten an der Seitenlinie

Die Befürworter von Bitcoin glauben, dass es mit dem US-Dollar konkurrieren kann, um ein globales Reservevermögen zu werden. Ein Hauptgrund ist die feste Angebotsobergrenze des Kryptos, die es für die Befürworter zu einem besseren soliden Geld im Vergleich zum Greenback macht (die Federal Reserve druckte nur 2021 3,1 Billionen US-Dollar).

In diesem Zusammenhang schloss Bitcoin 2021 rund 260 % ​​höher ab, was widerspiegelt, dass die Anleger es als Instrument gegen die vom Dollar verursachte Inflation betrachteten.

Bitcoin-Preisentwicklung in den letzten Jahren. Quelle: TradingView.com

In einer Anfang dieses Jahres durchgeführten Umfrage sagte Goldman Sachs auch, dass die Nachfrage nach Bitcoin bei den institutionellen Anlegern, darunter globalen Staatsfonds, Pensionsfonds und Stiftungen, aufgestaut ist. Obwohl sie über Billionen Dollar an Reserven verfügten, hielt das Fehlen klarer Kryptovorschriften akkreditierte Investoren davon ab, diese Gelder auf den Bitcoin-Markt zu setzen.

Analysten von Autonomous Capital Management sagten, dass ein regulierter Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF) die Einführung von Bitcoin bei institutionellen Anlegern beschleunigen würde. Darüber hinaus sagten sie, dass die Investoren BTC zwar als hochvolatilen Vermögenswert behandeln, aber die merkliche fehlende Korrelation zu den traditionellen Risikofaktoren als Musik in ihren Ohren wahrgenommen wird.

Die Autonomen-Analysten erwähnten:

„Wenn wir davon ausgehen würden, dass Bitcoin die gleiche Gewichtung wie die aktuelle Goldgewichtung in den Portfolios der Anleger erhält, wäre sein Preis 2,8-mal höher oder etwa 112.000 US-Dollar.“

Ethereum-Rivalität

Trotz der massiven Übernahmeaussichten an der Wall Street ist die Dominanz von BTC stark gesunken, nachdem sie im Dezember 2021 bei fast 73 % ihren Höchststand erreicht hatte. Derzeit liegt sie bei etwa 47,17 %, was widerspiegelt, dass Händler ihre Investitionen in andere digitale Vermögenswerte verlagert haben.

Ethereum ist mittlerweile der größte Wohltäter des fallenden BTC-Dominanzindex. Seine Dominanz im Krypto-Sektor ist von 10,06 % im Dezember 2021 auf 20,05 % zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gestiegen.

Der Ethereum-Dominanzindex hat sich 2021 fast verdoppelt. Quelle: TradingView.com

Einige der Gründe für die zunehmende Dominanz von Ether sind auf den massiven Anstieg nicht fungibler Token (NFTs) zurückzuführen. NFTs sind digitale Dateien, deren Knappheit und Originalität durch ein öffentliches Hauptbuch bestätigt werden können.

Darüber hinaus hat ein Boom im dezentralisierten Finanzbereich, der aus Krediten, Krediten und anderen Finanzdienstleistungen besteht, die von der Ethereum-Blockchain angetrieben werden, die Rate der Ether-Akzeptanz in der Krypto-Community erhöht.

Die meisten Ethereum-Entwickler unternehmen auch einige Schritte, um die Blockchain zu skalieren. Am 5. August aktualisierte Ethereum seine Software mit dem Londoner Hard Fork mit dem Ziel, in Zukunft ein vollwertiges Proof-of-Stake-Protokoll zu werden.

Dieses Update führte auch zu einem gewissen Deflationsdruck auf das Angebot, wobei ein Verbesserungsvorschlag EIP-1559 eine Gebührensenkungsfunktion einführte. EIP-1559 ermöglichte die Eliminierung von Ether-Token im Wert von rund 2 Millionen US-Dollar allein am ersten Tag. Am 9. August verbrannte die Funktion Ether im Wert von fast 5,5 Millionen US-Dollar, wie aus den Daten der Website Ultrasound Money hervorgeht.

McGlone sagte, dass die bisherige Performance von Ethereum Möglichkeiten aufzeige, dass Bitcoin bis Ende 2022 oder Anfang 2023 in Bezug auf die Marktkapitalisierung umgedreht werden könnte. Er bestand dennoch auf seinem Preisziel von 100.000 USD für Bitcoin.

Die Marktkapitalisierung von Ethereum wird voraussichtlich bis 2023 mit der von Bitcoin übereinstimmen. Quelle: Bloomberg Intelligence

Er gab an:

„Obwohl wir Bitcoin auf diesem Weg sehen, scheint wenig den Prozess des Umdrehens von Ethereum aufzuhalten.“

Bis heute hat Ethereum Bitcoin in Bezug auf Netzwerktransaktionen und kumulierte Transaktionsgebühren übertroffen, wie Daten des Blockchain Center zeigen.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close