FinCEN verlängert die Kommentierungsfrist für die umstrittene Crypto Wallet-Regel

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Das Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN) gab am Donnerstag bekannt, dass es seine vorgeschlagene Regelerstellungsfrist für weitere 15 Tage für seine Berichtspflichten und weitere 45 Tage für eine Anforderung für Aufzeichnungs- und Kontrahentenberichterstattungsanforderungen wieder eröffnen werde.

Die Vorschläge, die erstmals am 18. Dezember eingereicht wurden, würden einen Austausch erfordern, um Namen- und Adressinformationen für Kunden zu speichern, die Krypto pro Tag im Wert von über 3.000 USD in private Krypto-Geldbörsen überweisen, und Transaktionsberichte für Kunden, die Transaktionen im Wert von über 10.000 USD pro Tag tätigen, einzureichen.

Kritiker der Regel behaupteten auch, dass es für einige Projekte technisch unmöglich sei, diese einzuhalten, da intelligente Verträge und dezentrale Tools für Autoren keine Namen- oder Adressinformationen zur Verfügung stellen.

Am wichtigsten ist vielleicht, dass die 15-tägige Verlängerung bedeutet, dass Finanzminister Steven Mnuchin, der diese Bemühungen anführen soll, zum Zeitpunkt des Abschlusses der Kommentare abwesend sein wird, was es FinCEN möglicherweise ermöglicht, das Feedback der Branche besser einzubeziehen.

In seiner öffentlichen Bekanntmachung schrieb FinCEN, dass die vorgeschlagenen Meldepflichten „im Wesentlichen den bestehenden CTR-Meldepflichten entsprechen, die für Währungstransaktionen gelten“, und nannte den Vorschlag „wichtig“, um Lücken zu schließen, die Terroristen oder andere böswillige Akteure nutzen könnten. Dies ist der Teil, für den eine Verlängerung um 15 Tage für Kommentare angezeigt wird.

FinCEN äußerte sich weniger über die Einzelheiten der Aufzeichnungen und der Gegenpartei und schrieb lediglich: „FinCEN bietet einen längeren Zeitraum angesichts der etwas größeren Komplexität dieser Aspekte der vorgeschlagenen Regel und verschiedener Probleme, die in den während des ursprünglichen Kommentarzeitraums eingegangenen Kommentaren festgestellt wurden.“

Dies war der Teil, der die größte Kontroverse in der Branche hervorrief und über 7.000 Kommentare aus der Branche erhielt, wobei die Mehrheit der Antwortenden die Regel oder die Geschwindigkeit kritisierte, mit der sie durchgesetzt wurde.

Die Erweiterung bedeutet nicht, dass die Regel nicht implementiert wird. Es ist immer noch durchaus möglich, dass FinCEN nach Veröffentlichung der endgültigen Version die Regel ausführt.

Die neue Uhr startet neu, wenn das Dokument im Federal Register, dem Logbuch des Landes, veröffentlicht wird. Laut öffentlichen Unterlagen wird dies der 15. Januar sein.

Die Geschichte entwickelt sich und wird aktualisiert.

UPDATE (14. Januar, 14:11 UTC): Fügt durchgehend Kontext hinzu.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close