First Mover: Ethereum, DOGE auf eigenen Reisen, während Inflationswetten Bitcoin tanken

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Ethereum hält auf Rekordhöhe an, die Rallye-Stände von Bitcoin, DOGE Moons

Die Preise für Ether (ETH) waren niedriger Nachdem er am Mittwoch um 10% auf einen neuen Rekord gestiegen war und zum ersten Mal über 1.600 USD gestiegen war.

Die jüngsten Zuwächse schienen auf Anzeichen von Wachstum zurückzuführen zu sein über das zugrunde liegende Ethereum-Blockchain-Netzwerk der Kryptowährung sowie das Interesse institutioneller Investoren, die sich über Bitcoin, die älteste und größte Kryptowährung, hinaus zu wagen beginnen.

„Ethereum ist sehr gefragt, weil der Vermögenswert geändert wird, um ihn noch dezentraler zu gestaltenund noch sicherer “, sagte Simon Peters, Analyst für die Handelsplattform eToro. "Dies zieht Käufer sowohl aus der institutionellen als auch aus der Einzelhandelswelt an."

Bitcoin (BTC) schien an Dynamik zu verlieren nach seinem stetigen Anstieg in der letzten Woche von 30.000 USD auf etwa 38.000 USD.

Das Preisniveau von 38.190 US-Dollar war schwer zu durchdringenLaut Matt Blom, Leiter Vertrieb und Handel der Kryptowährungsbörse EQUOS.

„Sobald es dieses Niveau erreicht hat, scheinen die Preise zu kämpfen und tatsächlich nur tiefer zurückgegangen, überholt von massiven Verkaufsaufträgen sowohl an Kassa- als auch an Derivatbörsen “, schrieb Blom. "Eine Stagnation im Bereich von 34.000 bis 38.000 US-Dollar kann wahrscheinlich nicht vermieden werden, und eifrige Bullen könnten von unerbittlichen Verkäufern abgekühlt werden, bevor BTC wieder höher steigt."

Und Dogecoin (DOGE)? Der 2013 als kaum mehr als ein Scherz eingeführte digitale Token ist in den letzten zwei Tagen um etwa 50% gestiegen, bei einem Marktwert von mehr als 6 Milliarden US-Dollar. Elon Musk, der Unternehmer für Elektrofahrzeuge und private Raumfahrt, der Berichten zufolge auch der reichste Mann der Welt ist, hat am frühen Donnerstag darüber getwittert. Es gab auch heftiges Geschwätz über das Token in den Social-Media-Foren und wahrscheinlich viele Spekulationen über das Geschwätz.

In traditionellen MärktenDer von Reddit angeheizte Schleudertrauma bei Aktien von „Meme Stocks“ wie GameStop (GME) schien nachzulassen, aber die regulatorischen Auswirkungen könnten gerade erst in Gang kommen: Die US-Kongressabgeordnete Maxine Waters, die den Ausschuss für Finanzdienstleistungen des Repräsentantenhauses leitet, sagte am Mittwoch möchte, dass der Reddit-Benutzer Keith „DeepF-ingValue“ Gill bei einer Anhörung am 18. Februar zusammen mit Führungskräften der Einzelhandelsplattform Robinhood und den Hedgefonds Melvin Capital und Citadel aussagt.

Die Aktien zeigten höher, während das Gold schwächer wurde 1,1% auf 1.814 USD pro Unze.

Die Pläne von Visa bringen die Kryptoindustrie näher an den Punkt, an dem es keine Rückkehr mehr gibt

Mit 3,3 Milliarden verwendeten Zahlungskarten ist Visa (V) ein bekannter Name. Es ist auch einer der größten Akteure in der globalen Finanzinfrastruktur und verarbeitet jährlich rund 188,1 Milliarden Transaktionen.

Deshalb war es eine so große Neuigkeit für die Kryptowährungsbranche Als Visa am Mittwoch bekannt gab, dass es ein neues Programm pilotiert, mit dem Banken Bitcoin-Dienste anbieten können. Zuvor war Visa darauf ausgerichtet, Krypto-Unternehmen bei der Ausgabe von Bankkarten zu unterstützen, und hat bisher mit 35 Krypto-Unternehmen zusammengearbeitet. Dies ist jedoch das erste Mal, dass das Unternehmen Banken Krypto-Dienste anbietet.

Die Auswirkungen auf den Markt? Edward Moya, Senior Market Analyst für das Brokerage Oanda, schrieb am Mittwoch, dass die Nachrichten möglicherweise dazu beigetragen haben, die Bitcoin-Preise am Mittwoch anzuheben. "Die Akzeptanz von Bitcoin verbessert sich weiter", schrieb Moya.

Ein weiterer Aspekt könnte sein, dass der spritzige Schritt von Visa es US-Gesetzgebern oder Regulierungsbehörden erschweren könnte, das Wachstum von Bitcoin zu vereiteln. Ray Dalio vom riesigen Hedgefonds Bridgewater und der frühere CEO von Goldman Sachs, Lloyd Blankfein, haben vorgeschlagen, dass die Behörden versuchen könnten, gegen die schnell aufkommende Kryptowährung vorzugehen, wenn sie wirklich in Schwung kommt.

Denken Sie an die Betriebs-, Technologie- und Marketingkosten, die mit dem neuen Projekt von Visa verbunden sind. Die Chancen sind gering, dass ein großes, stark reguliertes Finanzunternehmen ohne die Zusicherung, dass es kein Zurück von Krypto gibt, voranschreiten würde. Oder dass Visa diesen Schritt vor intensiven Konsultationen mit wichtigen Unternehmenskunden, einschließlich großer Kreditkartenunternehmen wie JPMorgan Chase, Citigroup und Bank of America, unternehmen würde.

Je mehr Investitionen etablierte Unternehmen in das Geschäft tätigen, desto unwahrscheinlicher ist es, dass die Behörden Abschreibungen erzwingen.

Die Äther-Rallye breitet sich über den Äther hinaus aus. Dogecoin hat nichts damit zu tun.

Die durchschnittliche Gebühr für das Senden einer Transaktion in der Ethereum-Blockchain ist zum ersten Mal über 20 US-Dollar gestiegen, ein Zeichen dafür, wie beliebt das Netzwerk wird.
Quelle: Blockstuhl

Es ist nicht nur Äther (ETH), der diese Woche ein neues Allzeithoch erreicht: Ebenfalls auf dem Vormarsch waren wichtige digitale Token aus dem Bereich der dezentralen Finanzierung, bekannt als DeFi, bei denen Unternehmer softwareautomatisierte Versionen von Banken und Handelsplattformen auf dezentralen, internetbasierten Netzwerken, hauptsächlich der Ethereum-Blockchain, erstellen, berichtete Muyao Shen von CoinDesk am Mittwoch.

DeFi-Token, einschließlich des LINK des Preis-Feed-Anbieters Chainlink, Die dezentrale Börse SushiHI von SushiSwap und die AAVE von DeFi-Kreditgeber Aave haben neue historische Höchststände verzeichnet.

Die Preise für SUSHI, dessen Einführung im vergangenen Jahr auf sofortige Kontroversen stieß, haben sich bereits 2021 vervierfacht inmitten bullischer Spekulationen über die Zukunft von DeFi. Basierend auf Daten des Analyseunternehmens Messari ist dies der zweithöchste Gewinn unter digitalen Assets mit einer Marktkapitalisierung von mindestens 1 Milliarde US-Dollar – nach Dogecoin (DOGE), das seinen begeisterten Fans kaum mehr als Meme-y-Yuks bietet. (Dogecoin hat sich in diesem Jahr fast vervierfacht, für diejenigen, die den Überblick behalten.)

Ebenfalls in die Höhe getrieben wurden die Preise für Kryptowährungen im Zusammenhang mit Blockchains, die mit Ethereum konkurrieren dominante Plattformen für dezentrale Computeranwendungen zu werden. Manchmal umgangssprachlich als "Ethereum-Killer" bezeichnet, umfassen sie Polkadots DOT-Token und Solanas SOL.

"Ether hat einen bedeutenden Schub gemacht, und das führt dazu, dass Projekte, die mit dem DeFi-Raum verbunden sind, zunehmen", sagte Hunain Naseer, Senior Content Editor bei OKEx Insights, der Forschungseinheit von Crypto Exchange OKEX.

Ein Nachteil der zahlreichen Aktivitäten in der Ethereum-Blockchain könnten erhöhte Gebühren sein zum Senden von Transaktionen über das Netzwerk, da die bezahlte Rate mit zunehmender Überlastung steigt. Wie von Will Foxley von CoinDesk berichtet, stieg die durchschnittliche Transaktionsgebühr am frühen Donnerstag zum ersten Mal über 20 USD, was auf die wachsende Nachfrage nach Token zurückzuführen ist, die über der Ethereum-Blockchain eingeführt wurden. Dazu gehören die Dollar-gebundenen digitalen Token, die als Stablecoins bezeichnet werden, sowie DeFi-bezogene Token.

Ein Katalysator für weitere Preisbewegungen könnte die Einführung eines neuen Futures-Kontrakts auf Äther durch CME in Chicago in der kommenden Woche sein. Die Notierung sollte mehr institutionellen Anlegern die Möglichkeit geben, auf die zweitgrößte Kryptowährung zu setzen, nachdem sie letztes Jahr Positionen in Bitcoin eingenommen haben.

"Die Institutionen kaufen Äther", Ryan Sean Adams, Gründer des Newsletters Bankless,schrieb in einem Tweet."Und sie fangen gerade erst an."

Rentenhändler erhöhen ihre Inflationserwartungen

Die sogenannten Breakeven-Inflationsraten oder das Tempo der Preiserhöhungen, die von den US-Staatsanleihenmärkten impliziert werden, haben ein Achtjahreshoch erreicht und steigen schnell an.
Quelle: Federal Reserve Bank von St. Louis

Das Mantra der Federal Reserve im vergangenen Jahr, als das Coronavirus die Wirtschaft verheerend belastete, ist, dass man sich keine Sorgen um die Inflation machen muss;; Wie der Vorsitzende Jerome Powell schnell betonte, führen Rezessionen häufig zu einer Deflation, da die nachlassende Verbrauchernachfrage die Unternehmen zu Preissenkungen veranlassen kann, während die erhöhte Arbeitslosigkeit den Aufwärtsdruck auf die Löhne dämpft.

Trotz der Zusicherungen haben sich große Investoren und Unternehmen im vergangenen Jahr in Bitcoin angesammeltWetten, dass die Kryptowährung, deren Angebot im Rahmen der zugrunde liegenden Programmierung des Blockchain-Netzwerks begrenzt ist, als Absicherung gegen eine lockere Geldpolitik dienen könnte, auch bekannt als Zinssätze nahe Null und Billionen von Dollar Gelddruck.

Jetzt gibt es jedoch Anzeichen dafür, dass ein anderes wichtiges Marktsegment sich mehr Sorgen um die Inflation macht: die Rentenhändler.

Die fünfjährige „Breakeven-Inflationsrate“, die sich aus der Untersuchung der Renditen verschiedener US-Staatsanleihen ableiten lässt, signalisiert jetzt eine durchschnittliche Rate von 2,2% in den nächsten fünf Jahren. Dies ist der höchste Wert seit acht Jahren und liegt auch über dem langfristigen Ziel der Fed von 2%. Darüber hinaus scheint die Zahl schnell zu steigen: Noch im September lag die Breakeven-Inflationsrate unter 1,5%.

Wie First Mover diese Woche feststellte, beginnen Ökonomen bereits zu skizzieren, wie schnell sich die Wirtschaft erwärmen könnte, wenn mehr Menschen Impfstoffe erhalten und die Verbraucher beginnen, ihr Vertrauen zurückzugewinnen. Die Bank of America schätzt, dass die Verbraucherbilanzen über 1,6 Billionen US-Dollar an Ersparnissen verfügen, was sich schnell in einem Nachholbedarf für Ausgaben niederschlagen könnte. Und die Wirtschaft hat die Auswirkungen des Konjunkturpakets, über das derzeit im US-Kongress diskutiert wird, noch nicht gespürt. Es wird voraussichtlich mindestens 1 Billion US-Dollar betragen.

Die nationale Beschäftigungssituation wird am Freitag klarer wenn das Bureau of Labour Statistics des US-Arbeitsministeriums seinen Stellenbericht für den Monat Januar veröffentlicht. Am Mittwoch hat Pantheon, ein makroökonomisches Prognoseunternehmen, seine Prognose auf einen Anstieg von 200.000 revidiert. Zuvor hatte das Unternehmen einen Rückgang der nicht landwirtschaftlichen Lohn- und Gehaltsabrechnungen um 100.000 erwartet. Die durchschnittliche Erwartung der Wall Street-Ökonomen liegt laut Bloomberg bei einem Anstieg von 100.000. (Laut einem Bericht vom frühen Donnerstag waren die Arbeitslosenansprüche in den USA letzte Woche mit 779.000 niedriger als erwartet.)

"Die Reflationstrends, die wir auf den Märkten beobachten, dürften sich bis 2021 fortsetzen."Laut einem Bericht des Wells Fargo Investment Institute vom Mittwoch.

Bitcoin Watch: Zunehmende Anzeichen von Nachfrage bei institutionellen Anlegern

Obwohl Bitcoin das psychologisch wichtige Preisniveau von 40.000 US-Dollar nicht nachhaltig überschritten hat, wächst das wachsende Interesse großer institutioneller Käufer an der Kryptowährung weiter.

  • NYDIG, ein Asset Manager für Kryptowährungen, könnte seine Bitcoin-Investitionen in diesem Jahr auf rund 25 Milliarden US-Dollar mehr als vervierfachen , Sagte CEO Ross Stevens diese Woche.
  • Der Chefökonom der in Chicago ansässigen Terminbörse CME sagte dies am Dienstag "Gold scheint einen aufstrebenden Konkurrenten bei Bitcoin zu haben"zur Verwendung als Inflationsabsicherung.
  • Dan Tapiero, ein Investor und Unternehmer, lanciert einen 200-Millionen-Dollar-Fonds namens 10T, um in Startups in Kryptowährung zu investieren.
  • Michael Saylor, CEO von MicroStrategy (MSTR), der zu einem der bekanntesten Booster von Bitcoin geworden ist, sagte auf seiner eigenen Konferenz in dieser Woche, dass ein "makroökonomischer Wind weht", der "400 Billionen US-Dollar Kapital beeinflussen wird". und "hier kommt Bitcoin ins Spiel."

Melden Sie sich an, um First Mover an jedem Wochentag in Ihrem Posteingang zu erhalten.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close