Geständnisse eines Splitter-Skeptikers

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Mit den endgültigen Vorbereitungen für die baldige Einführung von Ethereum 2.0 sprach Christine Kim von CoinDesk mit Cayman Nava, technischer Leiter bei ChainSafe Systems, und Alexey Akhunov, einem unabhängigen Forscher und Softwareentwickler, über die Probleme in der Entwicklung der ETH, die noch ausgearbeitet werden müssen .

Kostenloser, frühzeitiger Zugriff auf neue Episoden dieses und anderer CoinDesk-Podcasts Abonnieren Sie CoinDesk-Berichte mit Apple Podcasts, Spotify, Pocketcasts, Google Podcasts, Castbox, Stitcher, RadioPublica, iHeartRadio oder RSS.

Diese Folge wird gesponsert vonCrypto.com,Nexo.ioundElliptic.co.

Die Ethereum-Blockchain verarbeitet etwa drei- bis viermal so viele Transaktionen wie Bitcoin. Es reicht jedoch immer noch nicht aus, die steigende Nachfrage der Benutzer nach Kryptowährung zu befriedigen und eine Überlastung des Netzwerks zu verhindern.

Siehe auch: DeFi Frenzy treibt die Transaktionsgebühren für Ethereum auf ein Allzeithoch

Eine der am meisten erwarteten Lösungen für den Transaktionsengpass von Ethereum und die mangelnde Skalierbarkeit ist ein ehrgeiziges Software-Upgrade namens Ethereum 2.0. Gemäß Vitalik ButerinEthereum 2.0, der Erfinder von Ethereum, wird die Netzwerkgeschwindigkeit von rund 15 Transaktionen pro Sekunde (TPS) auf 100.000 TPS steigern.

Wie? Die Lösung ist Scherben. Cayman Nava, technischer Leiter bei ChainSafe Systems, erklärt Sharding als "einen natürlichen Weg, um Dinge aufzubrechen".

"Wenn Sie viele Daten verarbeiten möchten, aber nicht möchten, dass eine Partei mit diesen Daten überlastet wird, können Sie natürlich daran denken, Ihr Problem in kleinere Teile aufzuteilen", sagte Nava. Diese "kleineren Stücke", auf die sich Nava bezieht, werden Scherben genannt. In Ethereum 2.0 werden 64 Shards erstellt, um die Transaktionslast von Ethereum aufzuteilen.

Siehe auch: Ethereum 2.0: Wie es funktioniert und warum es wichtig ist

Während Sharding theoretisch effektiv klingt, gibt es andere Ethereum-Entwickler, die skeptisch gegenüber den Vorteilen dieser Technik in der Praxis sind.

„Wenn ich Skalierung entwerfen würde [for Ethereum]Zuerst würde ich so viel wie möglich aus Ethereum 1 herauspressen, was meiner Meinung nach noch nicht geschehen ist, und danach würde ich Sharding tatsächlich logisch einführen, um zu sehen, ob Benutzer tatsächlich in der Lage wären, es zu verwenden [sharding] effektiv “, sagte Alexey Akhunov, ein unabhängiger Forscher und Softwareentwickler für Ethereum, der seit 2016 Code zur Entwicklung des Netzwerks beiträgt.

Sharding bezieht sich logischerweise auf das Aufbrechen von Daten innerhalb derselben Blockchain im Gegensatz zum physischen Sharding, was die Erstellung mehrerer Mini-Blockchains erforderlich macht. Wie bereits erwähnt, wird Ethereum 2.0 ein physisch zersplittertes System von 64 verknüpften Datenbanken erzeugen. Die Optimierung der Kommunikation zwischen Shards in dieser Umgebung, so Akhunov weiter, könnte eine noch größere Herausforderung für die Skalierbarkeit des Netzwerks darstellen als ein Transaktionsengpass.

Nava stimmt zu, dass das Design von Ethereum 2.0 und seines Sharded-Systems Knicke und Löcher aufweist, die ausgearbeitet werden müssen. Nach Ansicht von Nava können sich diese Probleme, die weitere Details und Nachforschungen erfordern, kurzfristig verzögern, während Entwickler auf einen Upgrade-Start hinarbeiten.

„Ich denke, wir können diese schwierigeren Probleme verzögern, z. B. wie Sharding funktionieren sollte oder wie es aussehen sollte. Das kann ein wenig verschoben werden, damit wir darüber nachdenken und es richtig machen können. In naher Zukunft können wir viele Vorteile aus dem [Ethereum 2.0] Arbeit, die wir gemacht haben “, sagte Nava.

Um die vollständige Podcast-Episode mit Akhunov und Nava herunterzuladen oder zu streamen, gehen Sie zuApple Podcasts, Spotify, Pocketcasts, Google Podcasts, Castbox, Stitcher, RadioPublica, iHeartRadio oder RSS.. Klicken Sie auf diesen Kanälen auf "Abonnieren", um frühzeitig auf zukünftige Podcast-Episoden von CoinDesk Research zugreifen zu können.

Für weitere Informationen zu Ethereum 2.0 können Sie den kostenlosen Forschungsbericht herunterladen, der zusätzliche Entwicklerkommentare zum Upgrade auf dem CoinDesk Research Hub enthält.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close