Gültige Punkte: Preisrückgänge, 60.000 Validatoren und Eth 2.0-Graffiti-Nachrichten

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Für Krypto-Investoren war es ein schwieriger Start in die Woche, obwohl die Zahlen wieder nach oben zeigen.

Die Augen waren gespannt auf ein neues Allzeithoch für Äther, das nicht eintrat, da die Bitcoin-Bergleute am vergangenen Wochenende den Preis-Teppich unter dem gesamten Krypto-Markt weitgehend herausgezogen hatten.

Verzweifeln wir jedoch nicht zu sehr. In der Welt von Ethereum 2.0 gibt es viel zu besprechen. Diese Woche werden wir uns einige Netzwerkstatistiken ansehen, die weiterhin ein gesundes Wachstum bei mehreren Schlüsselkennzahlen wie aktiven Validatoren und Schrägstrichereignissen zeigen. Danach werden wir uns die Rolle von Graffiti-Nachrichten ansehen – die geheimen Notizen, die Sie für On-Chain-Nachrichten signieren können.

Pulsprüfung

Quelle: Beaconcha.in, Dune Analytics und Staking Rewards
(Daten vom 12.01.2021 um 19:20 UTC)

Ethereum-Investoren heben nach einem 30-prozentigen Preisverfall der Kryptowährung am Wochenende von einem Höchststand von 1.334 USD auf 926 USD nach Angaben des CoinDesk 20 immer noch ihre Zähne vom Boden ab.

Und während Rot die inoffizielle Farbe vieler DeFi-Benutzer (Dezentral Finance) wurde, schwankten Eth 2.0-Staker immer wieder in diesem süßen, süßen Äther. In der Tat spuckt Eth 2.0 unabhängig von den Marktbedingungen stetige Belohnungen aus, und die Mittel sind für mindestens ein Jahr oder länger gesperrt. Worüber müssen Sie sich also kurzfristig Sorgen machen, oder?

Mit Blick auf das Netzwerk stieg die Gesamtmenge an Äther, die im Netzwerk eingesetzt wurde, seit dem 5. Januar um etwa 5%, obwohl der Gesamtwert des Vertrags um etwa 2 Mio. USD sank, als der Preis für Äther fiel.

Die Beacon Chain weist ebenfalls eine Netzwerkbeteiligung von 98% auf, was bedeutet, dass das Netzwerk gut läuft. Laut Beaconcha.in gibt es auch auf Eth 2.0 fast 60.0000 aktive Validatoren.

Schließlich ging Eth 2.0 fast eine ganze Woche ohne ein Hiebereignis. Leider konnte der Validator 57976 eine Abstimmung nicht korrekt bestätigen und wurde anschließend gekürzt und aus dem Validatorpool entfernt. Dieses Ereignis schließt sich laut Beaconcha.in bisher 35 anderen Slashing-Ereignissen an.

Neue Grenzen

Der Start einer neuen Blockchain ist ein historisches Ereignis. Aus diesem Anlass wird häufig eine kleine Notiz in den Genesis-Block der Kette aufgenommen. Der erste Block von Bitcoin enthielt beispielsweise die folgende Überschrift der Times:

The Times 03 / Jan / 2009 Kanzler am Rande der zweiten Rettungsaktion für die Bank

Eine Notiz begleitete auch den Start von Ethereum 2.0 am 1. Dezember. Am Ende war es jedoch weniger dramatisch als Satoshi Nakamotos Aufruf zu Waffen gegen Zentralbanken:
"Herr. F war hier “, lautet das Graffiti des Blocks.

Wie Trustnodes berichtete, ist Herr F. ein Entwickler von dezentralen Anwendungen (dapp), der zufällig zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Nein, es hat keine Bedeutung. Laut Vitalik Buterin, Mitbegründer von Ethereum, passt es jedoch ziemlich gut zur skurrilen Natur der Ethereum-Community.

Sie fragen sich vielleicht, was „Graffiti“ überhaupt ist – zumindest was es im Zusammenhang mit Blockchains ist. Die Eth 2.0-Spezifikation beschreibt Graffiti als im Wesentlichen willkürliche Daten ohne „Signifikanz auf Protokollebene“. Graffiti ist auf der signiert Block Niveau im Vergleich zu anderen willkürlichen Dateneinschlusspunkten auf dem Transaktion Niveau.

Bisher wurden Graffiti hauptsächlich von Absteckfirmen verwendet, um die von ihnen validierten Blöcke zu identifizieren. Hier oder da wurden auch ein paar abgedroschene Witze eingefügt, wie zum Beispiel "Warum hodl, wenn man -P setzen kann?".

Beliebige On-Chain-Daten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Daten wie signierte Nachrichten in die Eth 1.x-Blockchain aufzunehmen, sagte Teku-Projektinhaber bei ConsenSys Ben Edgington gegenüber CoinDesk in einer Direktnachricht.

Das zusätzliche Daten Feld ist vielleicht die beste Folge des Graffiti-Feldes, da beide auf Blockebene auftreten und die Eingabe einer begrenzten Menge willkürlicher Informationen ermöglichen, sagte er.

(Sie können Informationen auch in einer separaten Funktion, der von Ethereum, hochladen Daten Feld, ähnlich wie bei Bitcoin op_return Funktion. Diese Funktionen arbeiten eher auf Transaktionsebene als auf Blockebene, sagte Edgington. Eth 2.0 kann noch keine Transaktionen senden, daher existiert diese Funktion nicht.

Das Speichern zufälliger willkürlicher Daten ist bei Ethereum einfacher als bei Bitcoin, sagte Edgington.

In der Tat haben sich Buterin und die meisten Ethereum-Entwickler im Vergleich zu Bitcoin-Entwicklern nie zu sehr mit dem sogenannten "Aufblähen" der Blockchain mit Daten befasst, wie CoinDesk im Jahr 2014 mitten im Internet berichtete op_return Konflikt. Daten können in der Kette gespeichert werden, solange die dafür erforderliche Gebühr entrichtet wird.

„Die Fähigkeit des Bergmanns, eine kleine Menge beliebiger Daten in einen Block zu packen, war schon immer ein Merkmal von Ethereum und unumstritten. Es wird normalerweise für die Eingabe von Daten in intelligente Verträge verwendet, muss es aber nicht sein “, sagte Edgington.

Validierte Takes

  • Bitcoin wird institutionell, Ethereum breitet seine Flügel aus: CoinDesk Q4 2020 Review (Research, CoinDesk)
  • Skalierungslösung Hermez Network fügt Tether-Token hinzu, um hohe Ethereum-Gebühren zu bewältigen (Artikel, CoinDesk)
  • Ethereum bei $ 1000, Redux (Blogbeitrag, Evan van Ness)
  • DeFi Top 20 mit Arthur0x, Su Zhu und Hasu – Teil Zwei (Podcast, Uncommon Core)
  • Warum wir eine breite Akzeptanz von Social Recovery Wallets brauchen (Blogbeitrag, Vitalik Buterin)
  • Eine unvollständige Anleitung zu Rollups (Blogbeitrag, Vitalik Buterin)

Faktoid der Woche

Melden Sie sich an, um jeden Mittwoch gültige Punkte in Ihrem Posteingang zu erhalten.

In Kürze werden wir Daten direkt vom CoinDesk-eigenen Eth 2.0-Validierungsknoten in unsere wöchentliche Analyse einbeziehen. Alle Gewinne aus diesem Einsatz werden an eine Wohltätigkeitsorganisation unserer Wahl gespendet, sobald die Überweisungen im Netzwerk aktiviert sind. Eine vollständige Übersicht über das Projekt finden Sie in unserem Ankündigungsbeitrag.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close