Hier sind die Details zu Paraguays „Bitcoin Law“-Vorschlag

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Der Kongressabgeordnete Carlos Rejala und Senator Fernando Silva Facetti präsentierten vor dem Nationalkongress von Paraguay ihre endgültige Version der seit langem angekündigten und erwarteten Initiative zur Kryptoregulierung.

Im Einklang mit den früheren Vorgaben des nationalen Gesetzgebers Aussage, der Vorschlag versucht nicht, einen anderen zu gewinnen gesetzliches Zahlungsmittel Status für Bitcoin (BTC), sondern bietet einen rechtlichen Rahmen für den Kryptowährungsmarkt und das Mining im Land.

Was wird vorgeschlagen?

„Wie bereits angekündigt, haben wir gestern das Projekt „Bitcoin Law“ vorgestellt. Dieser Gesetzentwurf bietet einen klaren Regulierungsrahmen für die Branche der Kryptowährungserzeugung, die ausländische Investitionen in Paraguay anzieht“, sagte Rajala in dem heutigen Tweet.

In letzter Zeit kursierten mehrere Gesetzesentwürfe in Veröffentlichungen, aber die endgültige Version, die dem Nationalkongress der Republik vorgelegt wurde, besteht laut der CryptoNoticias Bericht.

Dem Bericht zufolge würde das vorgelegte Gesetz mit dem Titel „Gesetz, das die Industrie und Kommerzialisierung von virtuellen Vermögenswerten – Kryptowährungen regelt“ Paraguay ermöglichen, den Kryptomarkt und das Mining von vier staatlichen Institutionen aus zu regulieren.

Der Gesetzentwurf sieht vor, dass das Ministerium für Industrie und Handel des Landes die Zulassung, Registrierung, Überwachung und Kontrolle der Produktion und Kommerzialisierung von Kryptowährungen koordiniert, wodurch diese Regulierungsaufgaben weiter auf drei Behörden aufgeteilt würden, die Nationale Wertpapierkommission, das Sekretariat für die Verhinderung von Geld oder Eigentumswäsche und die National Electricity Administration.

Die Steuerbelastung

Der vorgeschlagene Gesetzentwurf, der den Kryptomarkt durch die Festlegung „rechtlicher, finanzieller und steuerlicher Sicherheitsregeln“ regulieren soll, würde die Beantragung und Erteilung von Lizenzen an Bergbauunternehmen und Kryptowährungshändler, die Erstellung eines Registers von Kryptobörsen und Dienstleistern und die Aufstellung eines Energieverbrauchsplans umfassen die „innovative Industrie“ voranzutreiben.

Die in früheren Gesetzesentwürfen hervorgehobene Steuerbelastung wird in der endgültigen Fassung nach Angaben der CryptoNoticias als es berichtet, dass Unternehmen sowie Einzelpersonen, die Aktivitäten außerhalb der Vorschriften ausführen, mit administrativen oder sogar strafrechtlichen Maßnahmen bestraft werden könnten.

Nun wird die Regulierungsinitiative im Parlament debattiert, in der Abgeordnetenkammer und Senatoren entscheiden, ob der Vorschlag modifiziert, wie vorgelegt angenommen oder in einer Abstimmung abgelehnt wird.

Wie lange es dauern wird, bis Paraguays Gesetzgeber eine Entscheidung treffen, ist unbekannt, aber zu diesem Zeitpunkt stehen nur zwei Dinge fest.

Erstens ist das Land interessiert Vorteil nehmen der überschüssigen Energie aus den Wasserkraftwerken Itaipú und Yaciretá und zweitens kommt der rechtliche Rahmen für Krypto.

Gefällt Ihnen, was Sie sehen? Abonnieren Sie Updates.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close