Ist Staking 2.0 schon da? Ist es besser oder eine Katastrophe?

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Die Ethereum Foundation hat Ethereum 2.0 ins Leben gerufen, um die Geschwindigkeit, Sicherheit, Effizienz und Skalierbarkeit des Netzwerks zu verbessern, um mehr Transaktionen zu verarbeiten und mehr Anwendungen zu überbrücken. Ethereum 2.0 basiert auf dem Proof-of-Stake (PoS) Konsensmechanismus, der energieeffizienter ist und Sicherheit für Blockchain-Protokolle bietet.

Diese PoS-basierte Blockchain verwendet Staking 2.0, um Validatoren auszuwählen, um neue Blöcke auf der Blockchain zu erstellen oder zu validieren. In Staking 2.0 schlagen Validatoren vor, überprüfen und verbürgen sich für die Gültigkeit von Blöcken im Austausch gegen finanzielle Belohnungen. Jeder Validierer muss 32 ETH als Sicherheit einsetzen. Validatoren mit weniger als diesem Betrag müssen ihre Token durch einen Prozess namens Delegation an einen Pool verleihen.

Das Problem beim Staking bleibt jedoch das gleiche: der vergängliche Verlust. Der Wert eines abgesteckten Tokens unterliegt erheblichen Änderungen, bis ein Miner Belohnungen erhalten kann. In den meisten Fällen ist der Wert der Belohnungen weitaus geringer als der ursprünglich gehaltene.

Die DXB-Smart-Contract-Lösung

Die DXB-Plattform lindert das Problem, indem sie den DXB-Smart-Contract einführt, der eine Gebühr von 7% auf alle Transaktionen erhebt. Davon sind 2 % für die Liquiditätsgenerierung im Liquiditätspool reserviert und 2,5 % werden an eine Burn Wallet gesendet, um für immer aus dem Umlauf zu genommen zu werden. Die restlichen 2,5% der Gebühr werden in BNB (Native Coin der Binance Chain) getauscht, wo 70% an die ursprünglichen Inhaber ausgeschüttet werden.

Im Gegensatz zum Staking bei Ethereum steigt die BNB-Menge in der Wallet eines Benutzers, wenn mehr Transaktionen stattfinden. Darüber hinaus soll die Belohnung für das Staking von DXB in BNB erfolgen, im Gegensatz zu anderen Token, bei denen derselbe Token als abgesteckt belohnt wird, was sich negativ auf den Preis und das wachsende Angebot des Tokens auswirkt.

Nachteile von Staking 2.0

Das größte Risiko bei Staking 2.0 ist das „Slashing“, bei dem ein Validator vom Algorithmus bestraft wird, weil er außerhalb der Interessen des Netzwerks handelt. Angenommen, ein Benutzer validiert versehentlich eine Transaktion oder verliert die Verbindung. In diesem Fall verlieren sie den Anteil von 32 ETH und wenn er unter 16 ETH fällt, werden sie vollständig aus dem Netzwerk entfernt. Andere Risiken beim Staking 2.0 ähneln typischen Investitionen in Krypto. Wenn der Markt zusammenbricht, verliert der im Einsatz gebundene Wert erheblich an Wert, da es Zeit braucht, Geld abzuheben. Alle Gewinne, die durch das Staking erzielt werden, können diese Verluste möglicherweise nicht ausgleichen.

Der Vorteil von DXB-Token gegenüber dem Staking

Der DXB-Token stellt mit seiner Smart-Contract-Plattform eine Anti-Farming- und Anti-Staking-Plattform dar, die den besten Anwendungsfall für Investitionen und Hodling bietet. Da der Preis von DXB aufgrund des geringeren zirkulierenden Angebots sowohl in DXB als auch in BNB bei laufenden Transaktionen steigt, werden die Inhaber erheblich belohnt. Es ist anfällig für die Mängel und Risiken der Kürzung in Staking 2.0 und stellt eine verteilte Proportionalität unter seinen Inhabern dar. Darüber hinaus verfügt der Token über einen aktivierten Anti-Wal-Schutz, der jede Transaktion im Wert von mehr als 1% des Liquiditätspools ablehnt.

Fazit

Das Konzept von Staking 2.0 richtet sich vorerst am besten an langfristige Investoren und diejenigen, die das Netzwerk wirklich unterstützen möchten. Für andere sind die aktuellen Belohnungen ansprechend, wenn auch mit einigen Nachteilen. Aufgrund von Marktunsicherheiten, unfairen Belohnungsmechanismen und Strafen wie dem Slashing nimmt Staking 2.0 jedoch viel mehr weg, als es gibt.

DXB, die weltweit erste Smart-Contract-Plattform, legt in diesem Szenario den Weg für zukünftige Skalierbarkeit. Die Plattform befindet sich in einer einzigartigen Klasse von Vermögenswerten, die Anleger für das Hodling belohnt. Die Belohnungen werden in einem anderen Token ausgegeben, um einen Mindestpreis aufrechtzuerhalten und den Wert des DXB-Tokens zu erhöhen. Die Plattform stellt im Vergleich zu den Unzulänglichkeiten von Staking 2.0 ein intelligentes und gemeinnütziges Ökosystem dar, das Investoren aktiv am Erfolg der Plattform beteiligt.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close