L-Marken nähern sich Victorias geheimem Verkaufsabkommen mit Sycamore-Partnern

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


L Brands steht kurz vor dem Verkauf seiner Marke Victoria's Secret. Käufer ist Sycamore Partners, eine auf Einzelhandels- und Verbraucherinvestitionen spezialisierte Private-Equity-Gesellschaft. Die Details des Deals wurden nicht bekannt gegeben.

Im Januar gab es Gerüchte, wonach L Brands den Verkauf von Victorias Secret-Marke und dessen CEO Lex Wexner in Erwägung ziehen würde, zurückzutreten. Den mit der Angelegenheit vertrauten Personen zufolge handelt es sich bei der übernehmenden Gesellschaft um Sycamore Partners, eine auf Einzelhandels- und Verbraucherinvestitionen spezialisierte Private-Equity-Gesellschaft. Und diese Woche könnte der Abschluss von Victorias Secret Selling Deal endlich bekannt gegeben werden.

Zuvor, im November, untersuchte L Brands eine Abspaltung von Victorias Secret oder "Private Investment in Public Equity". Zu dieser Zeit stand Victorias Secret CEO Les Wexner unter Druck, was auf seine Beziehung mit dem zurückzuführen warDer verstorbene Sexualverbrecher Jeffrey Epstein. Außerdem musste Victoria’s Secret einen deutlichen Kursrückgang hinnehmen, und seine Aktien fielen 2019 um mehr als 30%. Daher wurde Wexner für die schlechte Performance des Unternehmens kritisiert.

Der Aktivistenfonds Barington Capital Group sandte einen Brief an L Brands, in dem er die Leistung des Unternehmens kritisierte. Dem Fonds zufolge warfen die „sozialen und geschäftlichen Beziehungen“ der Vorstandsmitglieder zu Wexner „ernste Fragen hinsichtlich der wahren Unabhängigkeit“ ihrer Direktoren auf.

L Brands beschloss jedoch, Wexner nicht die Schuld zu geben, und suchte nach Optionen, die ihn an Ort und Stelle halten könnten. Dazu gehörten ein Spin-off von Victorias Marke Secret und eine als "Private Investment in Public Equity" bekannte Investition bei Finanzinvestoren. Darüber hinaus sah L Brands ein Vertrauensvotum in die Führung von Wexner.

Für einige Zeit gab es keine Informationen über die Ergebnisse der Bemühungen des Unternehmens. Schließlich berichtete das Wall Street Journal im Januar, dass Sycamore Partners über die Übernahme von Victoria's Secret nachdachte. Wexner könnte jedoch als CEO zurücktreten.

Sowohl L Brands als auch Sycamore Partners lehnten es ab, sich zu den Bedingungen von Victorias Secret-Verkaufsabkommen zu äußern.

Über Sycamore-Partner

Sycamore Partners ist eine Private Equity-Gesellschaft mit Hauptsitz in New York. Das Unternehmen ist auf Einzelhandels- und Verbraucherinvestitionen spezialisiert und verfügt über ein gebundenes Kapital in Höhe von rund 10 Mrd. USD. Die Firma arbeitet mit Management-Teams zusammen, um die operative Rentabilität und den strategischen Wert ihres Geschäfts zu verbessern. Darüber hinaus wird für jede Investition ein flexibles, strukturiertes Kapital bereitgestellt, damit Unternehmen erfolgreich sein können.

Zu den Sycamore Partners-Investitionen zählen Belk, Talbots und Nine West Holdings. Im Jahr 2017 erwarb Sycamore Partners ein Büroeinzelhandelsunternehmen Staples Inc. für 6,9 USD. Die Akquisition wurde zum größten Leveraged Buyout weltweit in diesem Jahr und brachte Sycamore eine jährliche Bruttorendite von 60%.

Der Kauf von Victoria’s Secret würde Sycamore Partners 'Wetten zu einem dominanten Akteur in der Branche für Intimbekleidung machen. Außerdem könnte Sycamore der Marke Victoria's Secret nach ihren Rückschlägen ein neues Leben einhauchen.

Wirtschaftsnachrichten, Angebote, Nachrichten

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close