Laut On-Chain Analyst ist Bitcoin Dip nur ein weiteres Shakeout-Ereignis

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Ein aufstrebender On-Chain-Analyst sagt, dass der jüngste Einbruch von Bitcoin ein Ereignis ist, das darauf abzielt, BTC von schwachen Händen auf starke Inhaber zu übertragen.

In einem neuen Tweet argumentiert der als Dilution Proof bekannte Analyst, dass die langfristigen optimistischen Aussichten für die Flaggschiff-Kryptowährung trotz der Korrektur intakt bleiben.

"Während des gestrigen Mini-Dips habe ich Unruhe in meinem Feed gesehen und einige Leute haben mich angerufen, wenn ich immer noch optimistisch gegenüber Bitcoin war. Für mich war dies nichts anderes als ein erneutes Schütteln aus schwachen Händen und Hebelkraft, während sich am Gesamtbild nichts geändert hat. “

Laut dem On-Chain-Analysten haben Händler, die in Erwartung eines Ausbruchs Long-Positionen in Bezug auf Leverage eingegangen sind Ausgelöst der Bitcoin-Pullback.

"Also was ist passiert? Ganz einfach: Sobald Bitcoin ein neues lokales Hoch erreichte und ein wenig nachgab, gab es einen steilen Anstieg bei den Menschen, die wieder lange auf Hebelwirkung zurückgingen. Wie immer ist dies ein Rezept, um Rekt zu bekommen – genau das geschah einige Stunden später. “

Quelle: DilutionProof / Twitter

Inmitten des Bitcoin-Retracement der On-Chain-Analyst weist darauf hin dass es starke Käufer gibt, die auf den Markt kommen.

"In der Zwischenzeit gab es große stabile Bitcoin-Zuflüsse zu Börsen und große Bitcoin-Abflüsse von OTC-Schreibtischen (Over-the-Counter), beides Anzeichen dafür, dass es ernsthafte Einkäufe gibt."

Quelle: DilutionProof / Twitter

Dilution Proof fügt hinzu, dass ein beträchtlicher Teil des Bitcoin, der während des Ausverkaufs abgewickelt wurde, wahrscheinlich von neuen Marktteilnehmern stammte.

„Während dieses Einbruchs nahm die durchschnittliche Münzruhe (etwas) ab, was bedeutet, dass relativ junge Münzen einen immer größeren Teil des Kettenvolumens ausmachten. Ein weiteres Zeichen dafür, dass vor allem die weniger erfahrenen Marktteilnehmer durch den Einbruch ausgelöst wurden. “

Quelle: DilutionProof / Twitter

Aus langfristiger Sicht hebt der On-Chain-Analyst hervor, dass der jüngste Rückgang nur ein weiterer Ausrutscher in der Preisentwicklung von Bitcoin ist.

„Die Ironie ist, dass nichts davon eine große Sache war, wenn man herauszoomt (auch nur ein bisschen).

Es sei denn, Sie sind ein erfahrener, professioneller Trader, der sich bewusst für den Handel mit kleinen Zeitrahmen entscheidet: Verkleinern und Verlangsamen (verringern Sie Ihre Zeitpräferenz). "

Quelle: DilutionProof / Twitter

Verpassen Sie keinen Beat – Abonnieren Sie, um Krypto-E-Mail-Benachrichtigungen direkt in Ihren Posteingang zu senden

Folge uns auf Twitter, Facebook und Telegramm

Surfen Sie im Daily Hodl Mix

Überprüfen Sie die neuesten Schlagzeilen


Haftungsausschluss: Bei The Daily Hodl geäußerte Meinungen sind keine Anlageberatung. Anleger sollten ihre Due Diligence-Prüfung durchführen, bevor sie risikoreiche Investitionen in Bitcoin, Kryptowährung oder digitale Assets tätigen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Transfers und Trades auf eigenes Risiko erfolgen und dass eventuelle Verluste in Ihrer Verantwortung liegen. The Daily Hodl empfiehlt weder den Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen oder digitalen Assets, noch ist The Daily Hodl ein Anlageberater. Bitte beachten Sie, dass The Daily Hodl am Affiliate-Marketing teilnimmt.

Ausgewähltes Bild: Shutterstock / Areporter

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close