Laut Ripple Lawyer sind Krypto-Unternehmen, die mit SEC zusammenarbeiten, zu dem Schluss gekommen, dass sie XRP unterstützen könnten

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Krypto-Börsen haben erst 2019 die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde SEC gefragt, ob sie mit XRP Geschäfte abwickeln könnten, und sind zu dem Schluss gekommen, dass sie nach neuen Informationen aus Ripples laufender Klage vorankommen könnten.

Der Anwalt und XRP-Enthusiast Jeremy Hogan nahm am Dienstag an Ripples digitaler Gerichtsverhandlung mit der SEC teil und sagte, das Zahlungsunternehmen in San Francisco habe die neuen Informationen in einer vorgerichtlichen Entdeckung herausgefunden.

Hogan nennt die Offenbarung eine mögliche Bombe.

„Noch 2019 wurde die SEC von einer großen Krypto-Börse – oder vielleicht einer Börse – angesprochen und gefragt:‚ Hey, SEC – können wir XRP verkaufen? Oder ist es ein Wertpapier, damit wir es nicht verkaufen können? Bitte lassen Sie es uns wissen. "Und die SEC sagte ihnen nicht:" Nein, es ist ein Wertpapier, Sie können es nicht verkaufen … "

Das ist ein großes Problem für die SEC, und ich weiß nicht, wie sie das umgehen sollen. Was hat sich zwischen 2019 und Dezember 2020 geändert, als die Klage eingereicht wurde? Wurde XRP in diesem Jahr zu einer Sicherheit? Wenn überhaupt, wurde es im Laufe der Zeit mehr zu einer Währung und weniger zu einer Sicherheit. “

Ripple General Counsel Stuart Alderoty stimmt zu.

"Das Gesetz verlangt, dass Personen mit normaler Intelligenz angemessen darüber informiert werden, was verboten ist. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir erfahren haben, dass anspruchsvolle Parteien – nach Zusammenarbeit mit der SEC – zu dem Schluss gekommen sind, dass Transaktionen in XRP nicht verboten, sondern tatsächlich erlaubt sind. "

Die SEC reichte Ende Dezember ihre Klage ein, erklärte XRP für eine Sicherheit und beschuldigte Ripple, das Krypto-Asset ohne entsprechende Genehmigung verkauft zu haben.

Verpassen Sie keinen Beat – Abonnieren Sie, um Krypto-E-Mail-Benachrichtigungen direkt in Ihren Posteingang zu senden

Folge uns auf Twitter, Facebook und Telegramm

Überprüfen Sie die neuesten Schlagzeilen


Haftungsausschluss: Bei The Daily Hodl geäußerte Meinungen sind keine Anlageberatung. Anleger sollten ihre Due Diligence-Prüfung durchführen, bevor sie risikoreiche Investitionen in Bitcoin, Kryptowährung oder digitale Assets tätigen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Transfers und Trades auf eigenes Risiko erfolgen und dass eventuelle Verluste in Ihrer Verantwortung liegen. The Daily Hodl empfiehlt weder den Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen oder digitalen Assets, noch ist The Daily Hodl ein Anlageberater. Bitte beachten Sie, dass The Daily Hodl am Affiliate-Marketing teilnimmt.

Ausgewähltes Bild: Shutterstock / PunyaFamily

Quelllink

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close