LBRY beauftragt SEC mit dem Verkauf nicht registrierter Wertpapiere

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


TL; DR Aufschlüsselung

  • LBRY von SEC berechnet.
  • Der Angeklagte sagt, er habe nichts falsch gemacht.
  • Sie appellieren an die Amerikaner, die Kryptowährungen zu retten.

SEC geht gegen LBRY vor

Die US-amerikanische Aufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) hat LBRY wegen Verstoßes gegen Wertpapiere angeklagt. Die SEC erklärte auf ihrer Website, dass LBRY keine Registrierungserklärung eingereicht habe, wodurch wichtige Informationen, die für ein solches öffentliches Angebot erforderlich sind, vom Wissen ihrer potenziellen Investoren ferngehalten würden. Laut SEC hatte LBRY ihren Kunden für einen Zeitraum von vier Jahren ab 2016 mehr als 13 Millionen LBC-Münzen zum Verkauf angeboten. Sie sollen über 11 Millionen US-Dollar aus verschiedenen Vermögenswerten realisiert haben.

Die SEC beschuldigt LBRY, die in den Abschnitten 5 (a) und 5 (c) des Securities Act von 1933 vorgesehenen Registrierungsverfahren nicht eingehalten zu haben. Die SEC beantragt eine dauerhafte Aufhebung der einstweiligen Verfügung sowie zivilrechtliche Sanktionen gegen den Beklagten.

Um festzustellen, ob ein Vermögenswert eine Sicherheit ist oder nicht, stützt sich die SEC auf den eher archaischen Howey-Test. Dieser fast 70 Jahre alte Test macht es schwierig, Assets wie Kryptowährungen zu klassifizieren.

LBRY wehrt sich

Die SEC beschuldigt erneut eine Kryptofirma des Fehlverhaltens. Und wie Ripple hält der Angeklagte seine Unschuld mit Hilfe seiner Gemeinschaft aufrecht. LBRY hatte einige Petitionen eingereicht und fordert die US-Öffentlichkeit auf, zur Rettung von Kryptowährungen beizutragen. Sie gaben an, dass die Haltung der SEC die US-Kryptoindustrie ruinieren kann.

Auf seiner Facebook-Seite sagte das Unternehmen, die SEC wolle fast alle Kryptowährungen unter Strafe stellen und dies würde den US-amerikanischen Kryptoraum schädigen. In der Erklärung heißt es, dass dies auf andere virtuelle Assets in der Ethereum-Blockchain und auf Ethereum selbst übergreifen könnte. Dies trifft jedoch nicht zu, da die SEC bereits 2018 erklärt hat, dass Ethereum kein Wertpapier ist.

Auch Ripple hat einen anhängigen Fall bei SEC. Ripple soll ein erstes Münzangebot (ICO) durchgeführt haben. Ripple kämpft vehement gegen die Anschuldigung. Der Fall kann bis Juni abgeschlossen sein.

Quelllink

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close