Mastercard und Ripples Xpring schließen sich der Industriegruppe an, um die Blockchain-Ausbildung zu fördern

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Mastercard hat sich einer Arbeitsgruppe angeschlossen, die Blockchain-Bildung und -Forschung an Universitäten auf der ganzen Welt unterstützt.

Der Blockchain-Beschleuniger MouseBelt gab am Dienstag bekannt, dass er elf Gründungsmitglieder in seine Blockchain Education Alliance aufgenommen hat. Neben dem Kartennetz gehören zu den neuen Mitgliedern die Innovationsarme Zahlungsstart Ripple und Crypto Exchange Binance; und Vertreter der Neo-, KuCoin- und Ethereum-Skalierungslösung Matic Network.

Sie werden sich den 13 Unternehmen anschließen, darunter Stellar, TRON und Wanchain, die Teil der Allianz wurden, als diese im Oktober bekannt gegeben wurde.

Die Blockchain Education Alliance ist Teil des Universitätsprogramms von MouseBelt, einer Initiative, um die nächste Generation von Blockchain-Entwicklern in mehr als 80 Studentenverbänden auf der ganzen Welt auszubilden. Die Mitglieder stellen Finanzmittel und Bildungsressourcen zur Verfügung, die Studenten und Professoren dabei helfen, Lehrpläne zu entwickeln und über die Entwicklungen in der Branche auf dem Laufenden zu bleiben.

"Alle Mitglieder teilen unser Ethos: Der beste Weg, in den Raum zu investieren, besteht darin, langfristig in Bildung zu investieren", sagte Ashlie Meredith, Direktorin der MouseBelt University. "Je besser die Ausbildung, desto besser die Entwickler und Projekte, die wir sehen werden." . "

Die Allianz begann als Zusammenschluss von mehr als 13 Universitäten in Nordamerika und wurde auf rund 70 Schulen in ganz Amerika sowie in Asien und Europa ausgeweitet.

Warren Paul Anderson, Leiter der Entwicklerbeziehungen bei Ripples Xpring-Inkubator, sagte, der Beitritt zur Allianz ermögliche es, potenzielle Entwickler mit den Fähigkeiten und Ressourcen auszustatten, die sie benötigen.

"Die Mission von Mousebelt zur Förderung der Blockchain-Technologie auf Lehrplanebene innerhalb der Universitäten steht in direktem Zusammenhang mit der von Xpring", sagte er.

Mastercard ist einer der weltweit größten Zahlungsanbieter und wickelt jedes Jahr Zahlungen im Wert von mehr als 14 Billionen US-Dollar ab. In den letzten Jahren hat das Unternehmen mehrere Vorstöße in die Blockchain-Technologie unternommen, insbesondere als eines der Gründungsmitglieder der Facebook Libra Association.

Zusammen mit dem Hauptkonkurrenten Visa hat Mastercard den Verein im Oktober verlassen. CEO Ajay Banga sagte in diesem Monat, er habe das Unternehmen aus der Waage gezogen, weil Bedenken hinsichtlich des regulatorischen Status und der langfristigen Rentabilität des Projekts bestanden.

Mastercard hat nicht kommentiert, warum es der Blockchain Education Alliance beigetreten ist. CoinDesk hat sich an das Unternehmen gewandt, um einen Kommentar abzugeben, und wird aktualisiert, wenn wir davon erfahren.

Offenlegung Lesen Mehr

CoinDesk ist der führende Anbieter von Blockchain-Nachrichten und ein Medienunternehmen, das höchste journalistische Standards anstrebt und strenge redaktionelle Richtlinien einhält. CoinDesk ist eine unabhängige Tochtergesellschaft der Digital Currency Group, die in Kryptowährungen und Blockchain-Startups investiert.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close