Microsoft reicht Patentanmeldung für Crypto Mining-System mit menschlicher Aktivität ein

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Microsoft hat ein System vorgeschlagen, das Kryptowährungen mithilfe von Daten abbauen kann, die von Menschen beim Trainieren oder Lesen einer Werbung gesammelt wurden.

In einer Patentanmeldung, die am Donnerstag bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) eingereicht wurde, sagte der amerikanische Computergigant, dass Sensoren Aktivitäten im Zusammenhang mit bestimmten Aufgaben – wie beispielsweise dem Anzeigenaufwand – erkennen und in computerlesbare Daten umwandeln könnten, um Rechenprobleme zu lösen. ähnlich wie bei einem herkömmlichen Proof-of-Work-System.

"Anstelle des massiven Rechenaufwands, der für einige herkömmliche Kryptowährungssysteme erforderlich ist, können Daten, die auf der Grundlage der Körperaktivität des Benutzers generiert werden, ein Beweis für die Arbeit sein, und daher kann ein Benutzer das rechnerisch schwierige Problem unbewusst lösen", heißt es in der Patentanmeldung .

Das System könnte physische Anstrengung nutzen, um Kryptowährungen abzubauen: Sensoren könnten erkennen, wann der Körper eine physische Aufgabe wie einen schnelleren Puls ausführt, und diese Daten zum Entsperren von Blöcken verwenden. Mit dem Kopf verbundene Scanner könnten sogar Gehirnwellen verwenden, Signale, die während der mentalen Anstrengung gesendet werden, um nach Kryptowährungen zu suchen.

Laut Microsoft könnte das System verwendet werden, um Benutzer zur Ausführung bestimmter Aufgaben zu motivieren. Scanner können Aktivitäten anhand bestimmter Arten von Aufgaben erkennen, z. B. mentale Konzentration beim Lesen einer Anzeige, die Blockierungen überprüfen und den Benutzer mit Kryptowährungen belohnen können.

Ende 2017 untersuchte ein in den Niederlanden ansässiges Unternehmen, ob Menschen genug Energie produzieren, um Kryptowährungen abzubauen. Ihre Testergebnisse ergaben, dass die Körperwärme von 37 Personen, die über ein paar Stunden gesammelt wurde, genug Energie produzierte, damit ein Computer etwas mehr als acht Tage lang kontinuierlich abbauen konnte.

Obwohl Microsoft das System entworfen hat, ist unklar, ob das Unternehmen die eigentliche Entwicklung vorantreibt. Es ist auch nicht klar, ob das Protokoll von einer Verzweigung eines vorhandenen Protokolls ablaufen würde oder vollständig auf einer völlig neuen Blockchain basiert.

Microsoft schlug in seiner Patentanmeldung vor, das System vollständig zu zentralisieren.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close