MicroStrategy beginnt mit der Einstellung von Bitcoin-Datenprodukten

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


MicroStrategy stellt ein Blockchain-Analyseteam zusammen. Es wäre das erste Bitcoin-bezogene Softwareprodukt eines Unternehmens, das am besten für die hohe Wette von CEO Michael Saylor auf BTC als Reservewert bekannt ist.

Das in Tysons Corner, Virginia, ansässige Unternehmen rief am Freitag auf LinkedIn einen Blockchain Data Analyst und einen Blockchain Data Engineer an und erklärte in Stellenausschreibungen, dass sie einem Team beitreten werden, das „eine Analyseplattform mit erweiterten Metriken und Erkenntnissen für Bitcoin aufbaut“.

MicroStrategy wies im vergangenen November auf sein Interesse am Aufbau von Blockchain-Datenprodukten hin und erklärte sogar seine Absicht, diese zu mieten. Führungskräfte gingen damals nicht mit interessierenden Positionen an die Öffentlichkeit und blieben weitgehend programmspezifisch und bezeichneten es als potenzielles Datenangebot zu dieser Zeit.

Saylor äußerte sich jedoch zu wahrgenommenen Mängeln bei den Bitcoin-Daten. Er erklärte letzten Oktober, dass "Müll" -Marktdaten Bitcoin zurückhalten. "Wo kann man etwas so unglaublich Überzeugendes finden, das im Vergleich zu anderen Assets so schlechte Daten enthält?" Sagte Saylor zu der Zeit.

Für einen Mann, der einen Großteil der letzten Woche damit verbracht hat, seine CEOs zu bitten, den Bitcoin-Standard zu übernehmen, besteht ein offensichtliches und begründetes Interesse daran, den "Müll" zu verbessern.

MicroStrategy antwortete zum Zeitpunkt der Drucklegung nicht auf eine Anfrage nach einem Kommentar.

Die Doppelmieten fügen ein grobes Bild zu dem hinzu, was letztendlich zu einem kommerzialisierten Informationsangebot für digitale Assets werden könnte, das über Bitcoin hinausgeht. MicroStrategy möchte, dass Analysten Erfahrung mit öffentlichen, privaten und Berechtigungsblockketten haben (das Bitcoin-Netzwerk ist öffentlich und ohne Berechtigung).

Ein Produkt würde auch gemeinsam nutzbare, verdauliche analytische Erkenntnisse liefern, wie aus den Auflistungen hervorgeht. Der neue Ingenieur von MicroStrategy wäre für die Entwicklung von Software verantwortlich, mit der Datenmengen in „Visualisierungen“ umgewandelt werden können, die für ein „breiteres Publikum“ freigegeben werden können.

Durch die Stellenausschreibungen kann MicroStrategy Bitcoin Saylormania über den Software-Intelligence-Bereich nutzen. Dies ist, wie für ein Unternehmen mit 71.079 BTC in der Bilanz so leicht zu vergessen, die langjährige Geschäftskompetenz des Unternehmens.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close