Morgan Stanley erwirbt einen Anteil von 10% an MicroStrategy zur Verbesserung der Bitcoin-Exposition – Cryptovibes.com – Daily Cryptocurrency and FX News

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Das Wall Street-Schwergewicht Morgan Stanley wurde kürzlich bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereicht und informierte sie über eine kürzlich erfolgte Erhöhung ihres MicroStrategy-Anteils.

Der Anteil stieg um 455%

Eine am 21. Dezember 2020 bei der SEC eingereichte Meldung ergab, dass Morgan Stanley seinen Anteil an dem Unternehmen durch den Kauf von 10,9% der Aktien des Unternehmens um 455% erhöht hat. Der Kauf von 792.627 Aktien von MicroStrategy spiegelt das wachsende Interesse der Bank an Kryptowährungen, insbesondere Bitcoin, wider. Beachten Sie, dass Michael Saylor, CEO von MicroStrategy, einer der lautstärksten Befürworter der Kryptowährung ist und im Sommer bei Bitcoin optimistisch blieb.

Seine Investitionen in Bitcoin sind mehr als eine Milliarde Dollar wert und sollen dazu beigetragen haben, den jüngsten Bullenlauf in der Kryptomünze zu starten. Nachdem MicroStrategy begonnen hat, stark in Bitcoin zu investieren, folgen eine Reihe anderer institutioneller Käufer. Dazu gehören unter anderem Anthony Scaramuccis Firma SkyBridge und MassMutual.

Bankriese will Krypto

Morgan Stanley hat seinen Anteil an MicroStrategy seit dem dritten Quartal 2020 um fast 500% erhöht, was ein Vertrauensbeweis für Saylor und seine Bitcoin-Strategie ist. Sein Business-Intelligence-Unternehmen hat seit August 2020 über eine Viertelmilliarde Dollar in Bitcoin investiert. Die Krypto-Preiserholung half dem Unternehmen, mehr als eine Milliarde Dollar in Bitcoin umzuwandeln.

Der Aktienkurs des Unternehmens folgte dem Anstieg von Bitcoin. Morgan Stanleys Fokus auf die Aktien könnte der jüngste Versuch sein, von einer Kryptopreiserholung zu profitieren, ohne die Münzen direkt zu halten. Die Aktienkurse von MicroStrategy haben sich allein in den letzten 1 Monaten fast verdoppelt, was dem Unternehmen zu einem eigenen Bullenlauf verholfen hat.

Visa, MasterCard und PayPal arbeiten bereits daran, die Verwendung von Kryptowährungen zu normalisieren. Beachten Sie, dass Jamie Dimon, CEO von JP Morgan, Bitcoin bereits 2017 als „Betrug“ bezeichnete. Später begann die Bank, an ihrer eigenen Blockchain und digitalen Münze zu arbeiten. Kürzlich wurde vorausgesagt, dass der Preis für die führende Kryptowährung bis zu 146.000 US-Dollar betragen könnte.

Quelllink

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close