Muss ich Steuern auf Bitcoin zahlen?

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Besuchen Sie den Originalartikel *

http://bitcoinmagazine.com/.image/c_limit,cs_srgb,fl_progressive,h_1200,q_auto:good,w_1200/MTc5Mjk3ODExODU0MDc1NTg3/op-ed-answering-10-common-questions-about-cryptcurrency-

Wie sehen die aktuellen Aussichten für Bitcoin-Steuern aus und wie könnte die Zukunft aussehen, wenn das Netzwerk und die Vermögenswerte wachsen?

Während viele über diesen unglücklichen Bootsunfall scherzen, bei dem alle Bitcoins auf magische Weise verschwinden, weiß die überwiegende Mehrheit von uns, dass das beliebte Mem lautet: „Man zahlt nicht einfach keine Steuern.“ Dieser Artikel richtet sich nach der US-amerikanischen Steuergesetzgebung, da die Art und Weise, wie Bitcoin behandelt wird, je nach Gerichtsbarkeit unterschiedlich ist. Nachdem der IRS erklärt hatte, dass virtuelle Währungen wie Bitcoin als „Eigentum“ und nicht als Währung besteuert werden, waren die Bitcoin-Inhaber verpflichtet, Steuern auf etwaige Gewinne zu zahlen (siehe IRS-Mitteilung 2014-21, Leitlinien zur virtuellen Währung, März) 25, 2014).

Diese Gewinne umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein, Gewinne aus jeglicher Art von Tausch oder Verkauf; Gewinne aus dem Verkauf, die möglicherweise beim Kauf einer Ware oder Dienstleistung mit Bitcoin (einschließlich dieser Lambos) erzielt wurden; und zum fairen Marktwert eines abgebauten Bitcoin zum Zeitpunkt des Eingangs. Es ist unnötig zu erwähnen, dass das Führen von Aufzeichnungen für Unachtsame, Unerfahrene oder Unvorsichtige besonders belastend sein kann.

Für Personen, die Bitcoin zu Anlagezwecken halten, werden Gewinne oder Verluste aus dem Verkauf von Bitcoin oder virtueller Währung auf IRS Form 1040 Schedule D und IRS Form 8949 (Verkäufe und sonstige Veräußerungen von Kapitalvermögen) ausgewiesen. Personen mit realisierten Gewinnen aus Bitcoin, die ein Jahr oder weniger gehalten werden, werden mit normalen Steuersätzen besteuert, während Personen mit einem Gewinn von mehr als einem Jahr den Steuersätzen für Kapitalgewinne unterliegen.

Es ist wichtig, das IRS-Formular 8949 zu berücksichtigen, wenn Sie Transaktionen verfolgen, da das IRS detaillierte Informationen für jede Transaktion benötigt. Dies beinhaltet eine Beschreibung des Betrags und der Art der Kryptowährung beim Erwerb und Verkauf, der Höhe des Verkaufserlöses, der Kosten oder der Basis beim Erwerb und der Höhe des Gewinns oder Verlusts. Aufgrund des IRS, das die Verwendung von ähnlichen Börsen gemäß Abschnitt 1031 (a) für Kryptowährungstransaktionen verbietet, müssen steuerpflichtige Gewinne oder Verluste zum Zeitpunkt der Umwandlung einer Kryptowährung in eine andere Kryptowährung erfasst werden – ein Signal, mit dem niemand jemals handeln sollte ihre Bitcoin.

Für diejenigen, die der Meinung sind, dass die Anonymität von Bitcoin genügend Deckung bietet, während die Bitcoins von einer Börse entfernt werden, ist zu beachten, dass bereits weniger Datenschutz vorhanden ist, als man denkt. Unabhängige Auftragnehmer, Gig-Arbeiter oder grundsätzlich alle, die im Rahmen von Handel oder Gewerbe eine Bitcoin-Zahlung für Waren oder Dienstleistungen über 600 US-Dollar erhalten, müssen bereits eine Informationsmeldung an das IRS senden. Darüber hinaus schreiben Gesetze wie das Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) vor, dass die meisten ausländischen Bank- und Nichtbankinstitute Informationen über in den USA ansässige Personen melden müssen, die Konten in diesen Instituten führen. In Zukunft könnten Bankkonten mit Bitcoin-Transaktionen mehr Aufmerksamkeit erregen, wenn Bitcoin zum Mainstream wird.

Der allgemeine Trend geht zu einer stärkeren Regulierung und Kontrolle von Bitcoin-Transaktionen, um Steuerschuldprobleme zu identifizieren. Erst im April 2021 ermächtigte ein Bundesrichter das IRS, Vorladungen zu verwenden, um Informationen über Transaktionen mit Transaktionen im Wert von über 20.000 USD an zwei Bitcoin-Börsen zu erhalten.

So wie eBay und PayPal seit mehreren Jahren verpflichtet sind, 1099.000 für 200 Transaktionen und einen Bruttoumsatz von mehr als 20.000 US-Dollar in einem Kalenderjahr zu melden und bereitzustellen, ist zu erwarten, dass die Börsen in Zukunft möglicherweise ähnlichen Richtlinien für die Berichterstattung folgen, wie es das Bundesgesetz vorsieht entwickelt sich im Laufe der Zeit. Tatsächlich kann es zur Norm werden, 600 USD oder mehr zu melden.

Alles in allem ist es wichtig, bei der Besteuerung von Bitcoin so vorsichtig und genau wie möglich zu sein. Während die meisten Bitcoin-HODLer keine Bedenken hinsichtlich der Steuerberichterstattung haben, solange nichts unternommen wird, um einen Verlust oder Gewinn auszulösen, unterliegen diejenigen, die an steuerpflichtigen Ereignissen wie diesen saftigen Arbitrage-Spielen beteiligt sind, Steuern. Die meisten Geschäfte gelten als kurzfristige Kapitalgewinne, die je nach Steuerklasse bis zu 37% besteuert werden. Der beste Vorteil des Haltens von Bitcoin über ein Jahr besteht jedoch darin, kurzfristige Steuersätze zugunsten langfristiger Kapitalgewinnsätze zu vermeiden. Diese langfristigen Raten liegen normalerweise zwischen 15 und 25%, was viel niedriger ist.

Glücklicherweise bieten die meisten Börsen Möglichkeiten zum Herunterladen von Transaktionen, sodass die Buchhaltung weniger Kopfschmerzen bereitet. Wenden Sie sich wie immer an Steuerfachleute bezüglich Ihrer Verpflichtungen und verfolgen Sie diese Anmeldefristen. Hoffentlich wird der Schmerz, Steuern auf Bitcoin-Einnahmen zu zahlen, weniger schmerzhaft sein, wenn Bitcoin weiter zum Mond schießt.

Dies ist ein Gastbeitrag von S.J. Ware. Die geäußerten Meinungen sind ausschließlich ihre eigenen und spiegeln nicht unbedingt die von BTC, Inc. oder Bitcoin Magazine.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close