Panther Protocol arbeitet mit Flare zusammen, um Datenschutz und Vertraulichkeit in seinem Netzwerk zu ermöglichen

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Werbung


&nbsp

&nbsp

Das Panther-Protokoll, ein End-to-End-Datenschutzprotokoll für das dezentrale Finanzökosystem, hat eine strategische Partnerschaft mit dem Flare-Netzwerk angekündigt, um dem gesamten Netzwerk Datenschutz und Vertraulichkeit zu gewährleisten.

Nach Angaben des Unternehmens ist die Partnerschaft ein wichtiger Schritt zum Wachstum des Defi-Ökosystems, indem ein Compliance-freundliches Datenschutzprotokoll bereitgestellt wird. In einer Mitteilung sagte Oliver Gale, CEO und Mitbegründer von Panther Protocol, dass die Partnerschaft eine entscheidende Rolle bei den zukünftigen Wachstumsaussichten spielen wird.

„Wir freuen uns, mit den Besten ihrer Klasse zusammenzuarbeiten, um Datenschutzrechte für individuelle und öffentliche Blockchains zu ermöglichen. Flare verfügt über einen leistungsstarken Tech-Stack mit Schwerpunkt auf institutioneller Integration. Wir freuen uns, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um Panther-Privatsphäre im Flare-Ökosystem aufzubauen“, bemerkte Gale.

Auf der anderen Seite bemerkte Hugo Philion, CEO und Mitbegründer von Flare, dass die Partnerschaft Investoren dabei helfen wird, ohne Marktmanipulation Schritte zu unternehmen. Er stellte fest, dass Anleger sicher sein können, dass Investitionen in das dezentrale Finanzökosystem die Einhaltung der Vorschriften gewährleisten und dennoch die Privatsphäre der Benutzer ermöglichen.

„Ein Element, das sich aus der Gamestop Short Squeeze-Saga ergab, war die klare und dringende Notwendigkeit, bei Investitionen Privatsphäre zu gewährleisten, um asymmetrische Ergebnisse zu vermeiden. Panthers Entwurf eines datenschutzfreundlichen Protokolls, das die KYC- und AML-Compliance aufrechterhält, während die Benutzer die Kontrolle über ihre Daten behalten, ist meiner Meinung nach eine sehr wichtige Entwicklung und eine sehr wertvolle Ergänzung des Flare-Ökosystems“, erklärte Philion.

Werbung


&nbsp

&nbsp

Das dezentrale Finanzökosystem hat eine wichtige Rolle im Kryptowährungs-Bullenmarkt gespielt, der Mitte letzten Jahres begann. Institutionelle Investoren haben großes Interesse gezeigt, in Blockchain-Startups zu investieren, insbesondere solche, die auf die DeFi-Integration hinarbeiten.

Panther Protocol wird von strategischen Investoren unterstützt, darunter A195, AU21 Capital, Moonwhale und Kosmos, die wichtige Beiträge zur Blockchain-Industrie geleistet haben. Infolgedessen wird erwartet, dass die Partnerschaft mit Flare weitere strategische Anwendungsfälle für das Defi-Ökosystem eröffnet.

Laut dem Whitepaper von Panther Protocol verlässt sich das Netzwerk auf die zAssets, zum Beispiel zETH, um die Interoperabilität der Blockchains zu gewährleisten. „Benutzer können Zero-Knowledge-zAssets prägen, indem sie digitale Assets aus einer beliebigen Blockchain in Panther-Tresore hinterlegen und diese zAssets für eine breite Palette von DeFi-Anwendungen verwenden“, erklärte das Unternehmen auf seiner offiziellen Webseite.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close