Powell-Kommentare lassen Bitcoin-Markt sauer; Bärischer Angriff voraus?

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Ein tagelanger Ausverkauf auf dem Bitcoin-Markt verschärfte sich, und die Renditen für Staatsanleihen stiegen am Donnerstag, als der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, wenig unternahm, um die Befürchtungen über den jüngsten Anstieg des Verkaufs von Staatsschulden abzubauen.

Auf dem Wall Street Journal Jobs Summit bekräftigte Powell, dass die US-Wirtschaft weit davon entfernt ist, maximale Beschäftigung zu erreichen. Er sprach davon, die Zinssätze auf einem Niveau nahe Null zu halten, diskutierte jedoch nicht darüber, ob die Zentralbank jeden Monat mehr langfristige Staatsanleihen kaufen würde, um steigende Renditen einzudämmen, was einige Ökonomen für möglich hielten.

"In Bezug auf den Rentenmarkt wäre ich besorgt über ungeordnete Marktbedingungen oder eine anhaltende Verschärfung der Finanzbedingungen im Allgemeinen, die die Erreichung unserer Ziele gefährdet", sagte Powell.

Wall Street, Bitcoin All Down

Bitcoin wurde nach den Kommentaren von Mr. Powell niedriger, und seine Abwärtsstimmung beschleunigte sich bis zum US-Nachmittag. Die Benchmark-Kryptowährung fiel am Donnerstag um 3,97 Prozent auf 47.543 US-Dollar, gefolgt von weiteren Rückgängen während der frühen Sitzung im asiatisch-pazifischen Raum am Freitag. Auf seinem Intraday-Tief zog der Wechsel von Bitcoin zu Dollar Gebote im Wert von 46.219 USD an.

An anderen Stellen auf dem Markt für Kryptowährungen verzeichneten fast alle Top-Token innerhalb eines 24-Stunden-Zeitraums erhebliche Intraday-Verluste. Chainlink, Polkadot und Binance Coin fielen in den Bereich von 9 bis 11 Prozent, während Ethereum – die zweitgrößte Kryptowährung – um etwa 6 Prozent fiel.

Tech-Lieblinge an der Wall Street, die früher Bitcoin unterstützten, befanden sich ebenfalls in einem roten Meer. Der ARK Innovation ETF von Cathie Wood, der hauptsächlich auf Technologieaktien zulegt, fiel um 5,3 Prozent. Die Aktie des Autoherstellers Tesla ging um 4,9 Prozent zurück. Der technisch versierte Nasdaq Composite Index gab insgesamt um 2,1 Prozent nach.

Stattdessen floss Geld in Vermögenswerte, die sich während der Coronavirus-Pandemie im vergangenen Jahr schlecht entwickelten. Dazu gehörte der Energiesektor des S & P 500, der um 2,5 Prozent zulegte. Der US-Dollar stieg ebenfalls höher. Bitcoin reagiert tendenziell negativ, wenn der Greenback an Stärke gewinnt.

Weitere bärische Rückenwinde für Bitcoin waren auf steigende Zinserträge für Staatsanleihen zurückzuführen. Die Renditen 10-jähriger US-Staatsanleihen stiegen nach der Rede von Herrn Powell um 7 Basispunkte auf 1,55 Prozent. Während des frühen asiatischen Handels stieg er weiter an und fügte weitere 2 Basispunkte hinzu, um 1,57 Prozent zu erreichen.

Eric Winograd, ein leitender Ökonom bei AllianceBernstein, sagte, er erwarte, dass die Fed eingreift, wenn die Renditen längerfristiger Staatsanleihen über bestimmte Schwellenwerte steigen. Er rechnete damit, dass die Zinsrenditen für Anleihen in den kommenden Quartalen nur langsam steigen würden.

Helle Flecken

On-Chain-Indikatoren deuten weiterhin auf eine wachsende Bitcoin-Akkumulationsstimmung hin. In seinem neueste TweetsKi-Young Ju, CEO von CryptoQuant, hat etwa 12.000 Bitcoin, die aus dem Coinbase-Austausch fließen, in die Brieftaschen seiner außerbörslichen Schreibtische geflasht.

„Die Institutionen häufen sich immer noch BTC im Bereich von 46.000 bis 48.000 US-Dollar “, fügte er hinzu.

Bitcoin Coinbase Pro Outflow. Quelle: CryptoQuant

Herr Ju sagte auch, dass die meisten Institute, die Bitcoin während des Preisaufwärtstrends gekauft hatten, ihre Bestände noch nicht verkauft hatten. Er präsentierte Screenshots von Coinbase Custody-Geldbörsen, die große Mengen von Bitcoins zeigten, die seit ihrer ersten Einzahlung in alten Adressen im Leerlauf standen.

„Denken Sie daran, Institutionen wie Tesla sind bei uns “, fügte der On-Chain-Analyst hinzu.

Einige Analysten stellten fest, dass Bitcoin in der kommenden Sitzung auf 45.000 USD fallen könnte, aber seine positive Tendenz gegenüber langfristigen Inflationsängsten beibehalten würde.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close