Priorisierung der Menschheit vor dem Profit durch NFTs

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Die Menschheit steht vor mehr Problemen als der Klimawandel. Die Welt steht vor einigen der größten Herausforderungen unserer Zeit: Welthunger, wachsende Ungleichheit und wirtschaftliche Instabilität. Viele glauben, dass die Grundursache für die gesamte Bandbreite der Probleme der Menschheit die Ausweitung der politischen Macht der Eliten ist, da die Einkommens- und Vermögensverteilung stärker polarisiert wird.

Seit unseren Anfängen haben wir Technologie verwendet, um den geschaffenen oder ausgetauschten Wert zu erfassen. Die Menschen haben das Konzept des Geldes als eine Möglichkeit geschaffen, Beiträge zur Gesellschaft zu belohnen; Geld, wie wir es heute kennen, ist jedoch korrupt. Derzeit sehen wir einen wichtigen Wendepunkt darin, Humankapital vor Finanzkapital zu priorisieren, angetrieben durch die Kreuzung von Blockchain, dezentralisierten autonomen Organisationen (DAOs) und nicht fungiblen Token (NFTs). Heute haben wir die Möglichkeit, Einfluss zu nehmen, indem wir eine feste Haltung zugunsten der Menschheit einnehmen. Durch NFTs können wir beginnen, den Menschen Vorrang vor dem Profit zu geben.

Radikale Transparenz

Viele Menschen misstrauen modernen Social Impact-Organisationen – und das aus gutem Grund. Im Laufe der Jahre haben Ermittler mehrere Wohltätigkeitsorganisationen als Fronten für Profitgier entlarvt, die ihren humanitären Botschaften entgegenwirken. Diese Organisationen haben staatliche Subventionen ausgebeutet und unklare Ledger-Systeme mit Waffen ausgestattet, um ihre Gewinne zu verbergen und einen Anschein von Altruismus zu bewahren. Jetzt werden viele weise für dieses Spiel.

Mit der Blockchain-Technologie können Spender eine bessere Transparenz von den Organisationen einfordern. Dinge wie NFT-Auktionen, die an wohltätige Parteien gebunden sind, können für Spender überprüfbare Wirkungsnachweise liefern. Die Blockchain sorgt für radikale Transparenz, stärkt das Vertrauen der Spender und ermöglicht es Organisationen mit sozialer Wirkung, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Während die Kunstgemeinschaft weiterhin ihre bevorzugten Wohltätigkeitsorganisationen unterstützt, kann die Gesellschaft Blockchain und NFTs als neue Leinwand für Inhalte und als System zur Verfolgung der Auswirkungen nutzen – was Geld wo und warum ausgegeben wurde.

Verwandt: Nächstenliebe digitalisieren: Gutes tun können wir besser

Verschiebungen bei der Anreizwirkung für Humankapital gegenüber reinem Finanzkapital

Ein weiterer Indikator für eine prosozialere Gesellschaft ist, dass die Blockchain die wirtschaftlichen Grundlagen menschlichen Verhaltens in Frage stellt und uns von mehr Individualismus zu Kollektivismus führt. In seinem Vortrag auf der jüngsten Ethereum Community Conference in Paris beschrieb der Ethereum-Mitbegründer und leitende Entwickler Vitalik Buterin, wie Regierungen bei der Finanzierung öffentlicher Güter scheitern, weil sie „zu konformistisch“ oder „zu ausgrenzend“ sind, um selektiven Gruppen zu helfen.

Die Blockchain-Technologie stellt eine wichtige Gelegenheit dar, die Ökonomie unseres globalen Systems zu ändern, neu auszurichten und angemessene Anreize zu einem werteorientierten statt einem gewinnorientierten Ökosystem zu schaffen, in dem menschliche Werte wie Wohlbefinden und Belastbarkeit als Schlüsselindikatoren für den Erfolg wichtiger sind als das Teilen Preis und wo Wohlbefinden für alle da ist. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir Human- und Sozialkapital dem Finanzkapital vorziehen. Dadurch werden neue Kapitalformen geschaffen, nicht eine auf Kosten der anderen.

Verwandt: Nein, die Blockchain-Technologie kann nicht alles lösen

Zunahme der DAOs, die soziale Zwecke finanzieren

DAOs haben den Gemeinschaften mehr Stimme, Kontrolle und Macht gegeben, die ihre eigenen Regeln festlegen, um autonom Entscheidungen zu treffen, die alle in einer Blockchain verschlüsselt sind. Es gibt eine wachsende Zahl von Blockchain-Projekten, die sich auf die Finanzierung sozialer Zwecke und öffentlicher Güter konzentrieren.

NFTs und DAOs haben es einfacher und transparenter gemacht, soziale Zwecke zu finanzieren und Gutes zu tun. Ein würdiges Beispiel ist PleasrDAO, das den NFT des Whistleblowers Edward Snowden der National Security Agency für 5,4 Millionen US-Dollar kaufte und 100 % des Erlöses an die Freedom of the Press Foundation spendete. DAOs werden es den Menschen und Organisationen mit Ressourcen und Motivation weiterhin leichter machen, etwas zu bewegen.

Verwandt: Crypto Social Governance wird zu Online-Freiheit führen

Erhöhte Beteiligung am Gemeinwohl durch NFTs

Ein weiterer Faktor, den wir sehen, ist das, was Buterin in seinem Blog-Beitrag „Die wichtigste knappe Ressource ist die Legitimität“ als Legitimität der Beteiligung bezeichnet. Buterin sinniert: „Wenn Menschen sich an der Wahl eines Ergebnisses beteiligen, halten sie es eher für legitim.“ Er addiert:

„Wenn das Konzept der Legitimität für NFTs in eine gute Richtung gelenkt werden kann, besteht die Möglichkeit, einen soliden Finanzierungskanal für Künstler, Wohltätigkeitsorganisationen und andere zu schaffen.“

Jüngste Anwendungsfälle im gesamten NFT-Ökosystem haben eine verstärkte Beteiligung am Gemeinwohl gezeigt. Tim Berners-Lee hat eine NFT des Quellcodes des World Wide Web für 5,4 Millionen US-Dollar verkauft und plant, den gesamten Erlös für wohltätige Zwecke zu spenden. Ein weiteres Beispiel ist eine einmonatige Sensibilisierungskampagne für Open Earth, ein aus der Yale University hervorgegangenes Klimabilanzierungs- und Technologieprojekt, das am Earth Day gipfelt.

Verwandt: Tag der Erde 2021: Wie sich die Kryptoindustrie dem Grünen nähert

Rückwirkende öffentliche Fördermöglichkeiten

Für viele Wohltätigkeitsorganisationen und NGOs bietet die Vorabfinanzierung durch Spenden und Zuschüsse keine ausreichend stabilen Zuflüsse. Eine rückwirkende öffentliche Förderung würde das Fördermodell für gemeinnützige Organisationen grundlegend verändern. Bei rückwirkender Finanzierung gibt es einen von Einzelpersonen, Gemeinschaften oder DAOs festgelegten Preis für die Lösung eines Problems von morgen, der einen Anreiz für Unternehmer, Organisationen und gemeinnützige Organisationen schafft, beim Bau öffentlicher Güter wie Ethereum und anderer Wohlfahrtsgüter belohnt zu werden.

Obwohl Buterin an eine rückwirkende Finanzierung glaubt, hat sich die Ethereum-Community dafür entschieden, mit dem Ethereum Improvement Proposal 1559 fortzufahren, der Ether (ETH) (die Grundgebühr) verbrennen wird, anstatt diesen Kapitalstrom zur kontinuierlichen Finanzierung der Organisationen und Einzelpersonen zu verwenden, die einen Beitrag leisten zur Schaffung und Erhaltung öffentlicher Güter.

Verwandt: Der Londoner Hard Fork von Ethereum bringt die ETH auf einen deflationäreren Weg

Für manche ist es einfacher, Geld zu verbrennen, als öffentliche Güter zu koordinieren und zu finanzieren. Als bekennender Humanist enttäuscht mich das massiv. Diese grundlegende Veränderung wäre eine enorme Unterstützung für Forschung und Entwicklung und Innovation gewesen, die den Nutzen für die Gemeinschaft und das Gedeihen (und nicht das Überleben) transparenterer gemeinnütziger Organisationen maximiert. Entwicklungen in diesem Bereich würden für Ethereum und die Gesellschaft im Allgemeinen unglaubliche Fortschritte machen.

Die Bausteine ​​sind hier, damit Menschen diejenigen koordinieren und belohnen, die eine nachhaltige Wirkung erzielen. NFTs, DAOs und rückwirkende öffentliche Finanzierung machen es einfacher, die Menschlichkeit an die erste Stelle zu setzen. Wir befinden uns in einem monumentalen Moment für pro-soziale Organisationen, in dem öffentliche Güter wie die Beendigung des Welthungers, die Förderung der Menschenrechte und die wirtschaftliche Stärkung langfristig gestaltet werden können.

Dieser Artikel enthält keine Anlageberatung oder -empfehlungen. Jeder Investitions- und Handelsschritt ist mit Risiken verbunden, und die Leser sollten ihre eigenen Recherchen durchführen, wenn sie eine Entscheidung treffen.

Die hier geäußerten Ansichten, Gedanken und Meinungen sind allein die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten und Meinungen von Cointelegraph wider.

Manuel Gonzalez Alzuru ist Gründer von DoinGud und Maschinenbauingenieur, Serial Entrepreneur, bekennender Humanist, Solarpunk, Nomade und DAO/Governance/NFT-Enthusiast. Seine Idee ist FightPandemics (Aufbau von Widerstandsfähigkeit in Notfällen). Er ist auch der Hyper-Connector von Dots bei API3.org (einem DAO für dezentralisierte Orakel) und engagiert sich aktiv in vielen anderen DAOs (MetaCartel, Inverse und Gitcoin). Zuvor bei Rocket Internet-Jumia (dem größten Marktplatz in Afrika) und Brickblock (Tokenisierung von realen Vermögenswerten wie Immobilien) entwickelt Manuel derzeit die sozialen Medien und den Marktplatz von DoingGud NFT und erfindet den Schöpfer und die Wirtschaft neu.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close