Reddit erinnert sich an eine nicht mehr existierende "Bitcoin Faucet" -Seite, die 19.700 BTC kostenlos verschenkt hat – Cryptovibes.com – Tägliche Kryptowährung und FX-Nachrichten

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Dies mag heute unglaublich erscheinen, aber 2010 bemühte sich der Softwareentwickler Gavin Andresen, kostenloses Bitcoin zu verschenken, um seine Akzeptanz zu verbessern. Am Wochenende hat die r / Cryptocurrency-Community von Reddit einen interessanten Teil der Bitcoin-Geschichte (BTC) wiederbelebt. Ein neuer Thread erinnert an die Zeit, als der amerikanische Softwareentwickler 19.700 BTC verschenkte.

Der Thread wurde von „uGroundbreakingLack78“ gestartet und führte die Reddit-Community bis Juni 2010 zurück, als Andresen die Bitcoin-Wasserhahn-Website startete. Während der Nutzung der Domain „freebitcoins.appspot.com“ gab Andresen Benutzern und Besuchern die Möglichkeit, täglich 5 BTC zu verdienen, indem nur ein Captcha gelöst wurde, ein Programm, mit dem menschliche und maschinelle Eingaben unterschieden werden sollen.

Benutzer "uGroundbreakingLack78" sagte:

„Um den ersten Wasserhahn zu tanken, hat Andresen ihn mit eigenen 1.100 BTC beladen. Nachdem diese verschenkt worden waren, wurde der Wasserhahn nachgeladen, und frühe Bitcoin-Bergleute und Wale spendeten ebenfalls Münzen. “

Der Schöpfer des Wasserhahns enthüllte seine "wirklich dumme" Idee, kostenloses Bitcoin im mittlerweile berüchtigten Bitcointalk-Forum zu verschenken, in einem Beitrag, der am 11. Juni 2010 veröffentlicht wurde. Seine Motivation:

„[…] Ich möchte, dass das Bitcoin-Projekt erfolgreich ist, und ich denke, es ist wahrscheinlicher, dass es erfolgreich ist, wenn die Leute eine Handvoll Münzen zum Ausprobieren bekommen. “

Andresen spielte in seinen prägenden Tagen eine wichtige Rolle in der Entwicklung von BTC. Er arbeitete als Hauptsoftwareentwickler für die Referenzimplementierung von Bitcoin, nachdem er 2012 dem Kernentwicklungsteam beigetreten war, nachdem Satoshi Nakamoto, der anonyme Gründer von BTC, angekündigt hatte, das Projekt zu verlassen.

Die Seite, die war

Obwohl die BTC-Wasserhahn-Website jetzt nicht mehr funktioniert, zeigte ein Screenshot der Homepage der Domain eine Grundeinstellung, in der die Benutzer Bitcoin verdienen und ihre digitale Geldbörse einrichten können. Der BTC-Wasserhahn hat Berichten zufolge bis zu 19.7000 BTC an Benutzer verschenkt, nur um ein Captcha zu lösen. Diese Bitcoins sind zu heutigen Preisen rund 1,2 Milliarden US-Dollar wert.

Die Bitcoin-Wasserhahn-Website, wie sie irgendwann im Jahr 2010 erschien. Bild über Reddit

Mit BTC inmitten eines weiteren Bullen-Laufs würden die meisten Anleger gerne nur fünf Bitcoins in die Hände bekommen. Dies ist jedoch bei den aktuellen Werten leichter gesagt als getan. Angesichts des Mangels an Bitcoin an den großen Börsen könnte die größte Krypto kurzfristig höher explodieren.

On-Chain-Daten zeigen, dass der Mondschuss von BTC möglicherweise noch Monate entfernt ist, was bedeutet, dass die Anleger immer noch überwiegend optimistisch sind. Der Preis von Bitcoin erreichte Mitte März einen Höchststand von knapp 62.000 US-Dollar, bevor die aktuelle Rallye pausierte und die Altcoins aufholen konnten. Bei den aktuellen Werten übersteigt die Marktkapitalisierung von BTC 1 Billion USD.

Große Unternehmen und Institutionen haben unter anderem als Absicherung gegen Währungsabwertungen in den digitalen Vermögenswert investiert.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close