Ripple-CEO spricht über die Klage der US-amerikanischen SEC wegen XRP und sagt, Bitcoin sei "hier, um zu bleiben"

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Am Freitag (1. April) sprach Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, über die Klage der US-amerikanischen SEC gegen seine Firma (wegen des Verkaufs von XRP-Token), die mangelnde Klarheit der Vorschriften in den USA und Bitcoin.

Der CEO von Ripple äußerte sich während eines Interviews mit der CNN-Moderatorin Julia Chatterley. In diesem Artikel betrachten wir die wichtigsten Highlights dieses Interviews.

Der erste Teil des Interviews befasste sich mit der Klage der SEC gegen Ripple Labs, Brad Garlinghouse und Chris Larsen.

Die SEC-Klage und die mangelnde Klarheit der Vorschriften in den USA

  • Ich denke, die SEC ist in Bezug auf die Fakten falsch, sie ist in Bezug auf das Gesetz falsch. Ich denke, wir werden uns durchsetzen.
  • Die gute Nachricht für Ripple ist, dass wir weiterhin Kunden gewinnen. Wir haben weltweit über 20 neue Finanzinstitute als Kunden gewonnen, seit die SEC ihre Klage eingereicht hat, und ich denke, wir werden weiterhin sehen, dass das Netzwerk bei Kunden außerhalb der USA sehr schnell wächst.
  • Die Herausforderung besteht darin, dass dies Blockchain-Innovationen und Krypto-Aktivitäten außerhalb der USA vorantreibt, was meiner Meinung nach in keiner Weise im Interesse der USA liegt.
  • Ich finde eine gewisse Ironie darin, dass die SEC eine Klage gegen uns erheben würde, insbesondere persönlich, … wenn die SEC selbst nicht wirklich gut gesagt hat, wissen sie mit Sicherheit, dass XRP eine Sicherheit ist. In ihren eigenen Gerichtsakten haben sie gesagt, dass das Gericht dies bestimmen wird, was natürlich einen Widerspruch mit sich bringt, dass ich persönlich hätte wissen können, dass die SEC XRP als Sicherheit betrachten würde, wenn das Gericht dies feststellen würde.

Der zweite Teil des Interviews drehte sich hauptsächlich um Bitcoin.

Garlinghouses Gedanken zu Bitcoin

  • Ich denke, das Bitcoin ist auf jeden Fall hier, um zu bleiben.
  • Bitcoin löst ein echtes Problem. Das steht außer Frage, und das ist der Wertspeicher.
  • Bill Gates wurde kürzlich zitiert, dass Bitcoin-Transaktionen die am wenigsten effiziente Zahlung von Transaktionen sind, die der Mensch jemals erstellt hat. Dies bedeutet nicht, dass das Bitcoin verschwindet. Tatsächlich glaube ich, dass Bitcoin sehr erfolgreich sein wird.

Quelllink

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close