Steuerfreies Bitcoin-Mining, Robinhood debütiert an der Nasdaq + weitere Nachrichten

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining




|0988b0da69403ff3ca12e8ae64af2f9f| Ansichten

Steuerfreies Bitcoin-Mining, Robinhood debütiert an der Nasdaq + weitere Nachrichten 101

Quelle: Adobe/Konstantin Yolshin

Holen Sie sich Ihren täglichen, mundgerechten Überblick über Krypto-Asset- und Blockchain-bezogene Nachrichten – und untersuchen Sie die Geschichten, die unter dem Radar der heutigen Krypto-Nachrichten fliegen.
___

|7f5f0c08075da018ff89ea4ba7d3e68a|
  • Krypto-Plattform Auswahl und Kompass-Bergbau, ein Marktplatz für Bitcoin (BTC)-Bergleute, sagte, dass ihre in den USA ansässigen Kunden jetzt Bitcoins direkt auf ihre individuellen Rentenkonten (IRAs) schürfen können, „ohne jemals ein steuerpflichtiges Ereignis auszulösen“. „Durch das Mining in einem Choice-Konto können Compass-Miner kurzfristig oder auf unbestimmte Zeit Einkommenssteuern auf ihre Mining-Einnahmen vermeiden, je nachdem, welche Art von IRA sie verwenden“, sagte der Marktplatz. Die erweiterte Plattform von Choice verwaltet laut Ankündigung über 125.000 Altersvorsorgekonten mit einem verwalteten Vermögen von über 18 Mrd. USD auf mehr als 20.000 Vermögenswerten.
  • Holdinggesellschaft Greenidge Generation Holdings, die Muttergesellschaft des Anbieters von Krypto-Mining-Anlagen Greenidge-Generation, sagte, es werde Gewinne aus seinem klimaneutralen Bitcoin-Mining-Betrieb in Upstate New York investieren, um die Schließung einer bestehenden, vierzig Jahre alten Kohleasche-Deponie in der Region Finger Lakes zu beschleunigen und einen neuen Solarpark am Standort zu errichten. Das Unternehmen beabsichtigt, mit der New York State Department of Environmental Conservation die Deponie zu begrenzen und zu schließen und ihre bestehende Betriebserlaubnis aufzugeben, sagten sie.

Neuigkeiten zu Investitionen

  • Handels-App Robin Hood hat bekannt gegeben, dass es sich im Rahmen seines Börsengangs (IPO) eine Bewertung von 32 Mrd. USD gesichert hat und sein Debüt am Nasdaq Börse heute, 29. Juli. Die Stammaktien der Klasse A wurden mit 38 USD pro Aktie bewertet, und sie beabsichtigen, die aufgebrachten Mittel für Betriebskapital, Investitionen, die Finanzierung der erwarteten Steuerpflicht und die Ausweitung der Einstellungsbemühungen zu verwenden.
  • Risikokapitalgesellschaft Binance Labs kündigte eine strategische Investition in ein nicht fungibles Token (NFT) Kreativ- und Produktionsunternehmen an NFKings. Geistiges Eigentum und Marken von NFKings werden ihre NFTs auf der NFT-Plattform der Börse präsentieren.
  • Metaverse zum Verdienen spielen Gildenspiele ausgeben hat durch seinen Token-Sale, bei dem die gesamte Zuteilung in 31 Sekunden verkauft wurde, 12,5 Mio. USD aufgebracht, teilte das Team mit. Nach dem Verkauf wird das Team als nächstes die YGG DAO (dezentralisierte autonome Organisation) lancieren, die zunächst die verkauften Token an die Community verteilt.
  • Dezentrale Livestreaming-Plattform Livepeer (LPT) hat in einer Serie-B-Finanzierungsrunde unter der Leitung einer Investmentgesellschaft 20 Mio. USD aufgebracht DCG, laut VentureBeat.
  • Krypto-Austauschplattform MünzeDCX ist in Gesprächen über den Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde von 100 bis 120 Mio. USD, berichtete The Economic Times unter Berufung auf nicht genannte Quellen. Die Runde wird angeblich angeführt von Facebook Mitbegründer Eduardo Saverin’s B Kapitalgruppe, und sie werden von bestehenden Investoren wie Polychain-Kapital und Coinbase Ventures.
  • Animoca-Marken sagte, dass es 100% der Indie-Spieleentwickler übernommen hat Blowfish Studios für eine Vorauszahlung von 6,6 Mio. USD zuzüglich Zahlungen von bis zu 19,2 Mio. USD vorbehaltlich bestimmter Beschäftigungs- und Leistungsziele. Blowfish ist unter anderem Entwickler von Siegecraft® und Herausgeber des kommenden Winter Ember.

Nachrichten austauschen

  • Krypto-Plattform OKCoin hat bekannt gegeben, dass es die „Grundsätzliche“ Genehmigung der Malta Finanzaufsichtsbehörde (MFSA) und formelle Registrierung bei der Niederländische Zentralbank (DNB). Diese beiden Lizenzen werden es ihm ermöglichen, seinen europäischen Kunden einen einfacheren Zugang zu Krypto-Assets zu bieten, sagten sie.
  • Mexikos Financial Intelligence Unit (UIF) hat 12 Krypto-Börsen des illegalen Betriebs beschuldigt, berichtete El Economista. Die Namen der Börsen wurden nicht bekannt gegeben, aber der UIF-Chef erklärte, dass die Bekämpfung der Geldwäsche durch Krypto-Assets für den Watchdog oberste Priorität habe.
  • Die Cryptoasset-Exchange-App FTX: Blockfolio hat angekündigt, dass es umbenannt wurde in FTX, wobei die Namensänderung automatisch flächendeckend gilt. Der Handel der App ist über Börsen integriert FTX.COM und FTX.US, abhängig vom Standort des Benutzers.

Regulierungsnachrichten

  • Krypto-Plattform BlockFi angegeben dass die New Jersey Bureau of Securities hat ihre Anordnung, die Eröffnung neuer verzinslicher Konten (BIA) einzustellen, von der vorherigen Frist vom 22. Juli auf den 2. September verschoben. Die Plattform hat wiederholt, dass die Forderung, die Einrichtung neuer BIA-Konten zu verhindern, ihre bestehenden BIA-Kunden nicht betrifft.

Nachrichten aus der Politik

  • Kryptowährungen sollten ab 2019 in ein großes Handelsabkommen zwischen Japan und den USA aufgenommen werden, indem dem bestehenden Abkommen ein separater Anhang hinzugefügt wird, oder die Auslegung dieses Abkommens neu definiert werden, um die Regulierung von Kryptowährungen einzubeziehen, erklärte Think Tank RAND, Senior Policy Analyst Sale Lilly und Senior Politologe Scott Harold. Sie fügten hinzu, dass die Vereinbarung zwar nur die amerikanisch-japanischen Beziehungen abdeckt, aber auch ein Schrittmacher ist, was sie für den Krypto-Raum besonders wichtig macht.

Kriminalnachrichten

  • Ein südkoreanischer Krypto-Händler wurde am Messerpunkt um mehr als HKD 3 Mio. (USD 128.500) in bar beraubt, als er einen BTC-Verkäufer in Hongkong traf, berichtete die South China Morning Post. Ermittler der Kriminalpolizei des Bezirks Yau Tsim ermitteln, aber sie müssen die Verdächtigen noch ausfindig machen.

Quelle

Quelllink

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close