Südostasien und Nigeria führten 2021 die weltweite Einführung von Kryptowährungen an – Cryptovibes.com – Tägliche Kryptowährung und FX-Nachrichten

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Daten von Statista zeigen, dass jeder dritte Nigerianer im Jahr 2021 Krypto-Assets besaß oder nutzte. Diese Analyse zeigt, dass Nigeria das führende Pro-Kopf-Land für Bitcoin (BTC) und Krypto-Adoption ist. Über 30% der befragten Bevölkerung gaben an, im vergangenen Jahr mit Krypto-Assets in Kontakt gekommen zu sein.

Basierend auf der Umfrage hat die bereits bestehende Verbreitung telefonischer Peer-to-Peer-Zahlungen viele Nigerianer dazu veranlasst, verschiedene digitale Assets zu erkunden. Statista stellte außerdem fest, dass viele Nigerianer geantwortet haben, kürzlich Kryptowährungs-Zahlungsanwendungen auf ihren Mobilgeräten installiert zu haben.

In denselben Berichten heißt es außerdem, dass immer mehr Nigerianer Krypto-Assets für internationale Überweisungen untersuchen. Die Adoption im westafrikanischen Land zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung. Die Nachfrage nach Krypto-Assets boomt in Afrikas größter Bevölkerung, obwohl die Zentralbank von Nigeria in den letzten zwei Wochen ein strenges Verbot für Banken erlassen hat, die Finanzdienstleistungen für Kryptowährungsbörsen anbieten.

Am 17. Februar wurde berichtet, dass Bitcoin in Nigeria mit einer Prämie von 36% gehandelt wurde. Basierend auf Google Trends dominiert Nigeria auch den Suchverkehr nach dem Keyword "Bitcoin".

Regionaler Suchverkehr für "Bitcoin": Google Trends

Insbesondere in Südostasien nimmt die Akzeptanz von Krypto zu. Rund 21% der Vietnamesen und 20% der philippinischen Teilnehmer gaben an, irgendwann im Jahr 2021 Krypto verwendet zu haben.

Genau wie im Fall von Nigeria führt Statista einen Großteil der philippinischen und vietnamesischen Nachfrage nach Kryptowährung auf Überweisungen zurück. Derzeit liegt Vietnam bei der Adoption an zweiter Stelle, obwohl die Zentralbank Krypto-Assets vermeidet und verbietet. Die Bank hat sich geweigert, Kryptos als legitimes Zahlungsmittel anzuerkennen.

Die vietnamesische Regierung richtete im Mai 2021 eine Forschungsgruppe ein, die mit der Entwicklung und Überprüfung politischer Vorschläge zu digitalen Währungen beauftragt war. Dieser Schritt deutet darauf hin, dass die Nation ihren Standpunkt irgendwann aufweichen könnte

Peru und die Türkei waren mit rund 16% der Befragten aus jedem dieser Länder, die sich 2021 direkt mit Kryptos befassten, die viert- und drittgrößte Adoptionsnation. Die Schweiz belegt mit 11% den fünften Platz.

Diese Ergebnisse basieren auf der Global Consumer Survey von Statista, an der Teilnehmer aus 74 Ländern teilnahmen. Trotz aller streng zulässigen Kryptoregeln war Japan das weltweit niedrigste Land für die Einführung digitaler Assets und lag mit knapp 4% an Dänemark.

Quelllink

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close