Ted Cruz gibt schockierende Enthüllung über die Auswirkungen neuer Kryptosteuerregeln, als Jack Dorsey den Senat auffordert, dies zu überdenken ⋆ ZyCrypto

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Werbung


&nbsp

&nbsp

Die US-Kryptowährungsgemeinschaft hat die letzte Woche damit verbracht, den Kongress über das vorgeschlagene parteiübergreifende Infrastrukturgesetz zu streiten, das eine Bestimmung enthält, die „Broker“ in der Kryptowährungsbranche definiert als „jede Person, die (gegen Entgelt) für die regelmäßige Bereitstellung von Diensten verantwortlich ist, die den Transfer digitaler Daten bewirken“. Vermögenswerte im Namen einer anderen Person."

Zusammen mit der Krypto-Community ist der Senat auch über Versuche gespalten, die Sprache der Bestimmung zur Besteuerung von Kryptowährungen des Gesetzentwurfs zu ändern. Ein Senator auf Seiten der Kryptowährungsgemeinschaft, Ted Cruz (R-TX), hat erklärt, dass der Gesetzentwurf „gefährliche Bestimmungen enthält, die Krypto- und Blockchain-Innovationen verwüsten würden“.

„Crypto wurde heute Nacht vermasselt. Es gibt eine parteiische Meinungsverschiedenheit über die Ausgaben, daher lehnte Dems ALLE weiteren Änderungsanträge ab. Das bedeutet, KEINE Abstimmung über Wyden-Lummis, um den Schaden zu verringern, den dieses Gesetz der Krypto zufügen wird, und KEINE Abstimmung über die Cruz-Amd. die neuen Kryptoregeln ganz aufzuheben.“

Er gab den Kommentar in einem Twitter-Thread ab, in dem er auch die von den Senatoren Ron Wyden (D-Ore), Pat Toomey (R-Pa) und Cynthia Lummis (R-Wyo) vorgeschlagene Änderung unterstützte, die die Berichtspflichten besser anpasste der Branche entsprechen und gleichzeitig seinen eigenen Änderungsvorschlag ankündigen, mit dem die Bestimmung vollständig aus dem Gesetzentwurf gestrichen wird.

„Der Senat steht kurz davor, Gesetze zu verabschieden, die für die Kryptowährung SCHRECKLICH wären. Der Infrastruktur-Deal enthält GEFÄHRLICHE Bestimmungen, die Krypto- und Blockchain-Innovationen verwüsten würden. Befürworter von Krypto müssen sich Gehör verschaffen“

Werbung


&nbsp

&nbsp

In ähnlicher Weise hat der CEO von Twitter und langjähriger Bitcoin-Befürworter Jack Dorsey den Senatoren und ihren Mitarbeitern eine „praktikable Vereinfachung“ vorgeschlagen und ihnen in einem Thread auf der Mikroblogging-Plattform für ihre bisherigen Bemühungen gedankt.

Dorsey weist darauf hin, dass der Gesetzentwurf in seinem aktuellen Stand ist und die von Warner-Portman-Sinema vorgeschlagene Änderung, die Steuermeldevorschriften für Software- und Hardwareentwickler, Bergleute und Knotenbetreiber erzwingt „ist eine unmögliche Aufgabe, die nur die Entwicklung und den Betrieb dieser kritischen Technologie außerhalb der USA vorantreiben wird.“

Seine Lösung für das Debakel besteht darin, dass, wenn die gesamte Bestimmung nicht gestrichen werden kann, damit sie zu einem späteren Zeitpunkt angemessen berücksichtigt werden kann, die Definition vereinfacht werden sollte, um nur Kryptowährungsbörsen zu sein, bei denen digitale Vermögenswerte gegen Fiat-Währung getauscht werden.

Dorsey argumentiert dann, dass die Vereinfachung mindestens 90 % der Branche erfassen wird, die tatsächlich direkt mit dem Umgang mit steuerzahlenden Kunden befasst ist. Die verbleibenden 10 % der "Randfälle", die nicht von der vereinfachten Definition erfasst werden, können dann zu einem späteren Zeitpunkt richtig erörtert werden.

Abstimmung und Anhörung zum Gesetzentwurf sind bereits vorangeschritten. Die Kryptowährungs-Community hat auf das Verfahren gewartet, das gestern begann und heute fortgesetzt wurde, um ein endgültiges Urteil zu fällen. In der Zwischenzeit hat sich die Community mit allen verfügbaren Mitteln zusammengeschlossen, um zu versuchen, das Ergebnis zu beeinflussen.

Kryptowährungsfiguren wie Jake Chervinsky und Neeraj K. Agrawal waren einige der Befürworter an vorderster Front der Lobbybemühungen. Chervinsky, General Counsel von Compound Labs, Inc. – einem Finanztechnologieunternehmen, das an der Entwicklung dezentraler Protokolle für autonome Zinsmärkte auf der Ethereum-Blockchain beteiligt ist – war einer der ersten, der über die Gesetzesvorlage Alarm schlug. Er hat US-Bürger, die sich für Kryptowährungen interessieren, aufgefordert, ihre Vertreter zu engagieren und ihnen zu raten, für die von Toomey-Wyden-Lummis vorgeschlagene Änderung zu stimmen.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close