Tether, Powell Testimony und Bitcoin Hegemony

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Hören Sie sich diese Episode an:

In dieser Folge von Bitcoin MagazineDer Podcast „Fed Watch“, Gastgeber Christian Keroles und Ansel Lindner, gab einen Überblick über die Preisentwicklung von Bitcoin in den letzten zwei Wochen, sprach über die Tether-Einigung mit der NYAG, gab einen Expertenkommentar zu den jüngsten Aussagen des Vorsitzenden Powell und ging eingehend auf Bitcoin ein passt in die Makrolandschaft.

Die Preisentwicklung von Bitcoin war ziemlich volatil, aber Bitcoiner sind daran gewöhnt. Nach dem Ausbruch der Konsolidierung im Januar stieg sie um 50 Prozent, um das rund 60.000-Dollar-Niveau zu gefährden, bevor sie sich zurückzog und konsolidierte. Es gibt einige Bedenken hinsichtlich dieses Rückzugs, da viele Menschen bereit waren, den Preis zu erhöhen und nie wieder zu senken. Natürlich wird es Gewinnperioden geben, gefolgt von Konsolidierungszeiten. An dieser Stelle gibt es nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste.

Tether war diese Woche auch an einigen sehr bullischen Nachrichten beteiligt, als bekannt wurde, dass sich die Muttergesellschaft mit dem New Yorker Generalstaatsanwalt (NYAG) abgefunden hatte, um eine Geldstrafe von 18 Millionen US-Dollar zu zahlen. Trotz der Behauptungen der NYAG wegen Fehlverhaltens wurden keine überzeugenden Beweise vorgelegt, um eine weitere Verfolgung des Falls zu rechtfertigen. Dieses neue Produkt scheint für die Bitcoin-Branche recht optimistisch zu sein, da Tether einen erheblichen Teil der Liquidität auf der Fiat-Seite des Handels bereitstellt.

Als nächstes brachen die Co-Gastgeber einige Aussagen des Vorsitzenden der US-Notenbank, Jerome Powell, ab, die am Dienstag dem US-Senat vorgelegt wurden. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war das Verfahren gerade zu Ende und die Tweets über Powells Bitcoin- und "Digital Dollar" -Kommentare begannen bereits zu fliegen. Letztendlich gab es an dieser Front nichts Neues vom Fed-Chef – er wiederholte frühere Kommentare mit sehr ähnlicher Rhetorik, mit der einzigen Ausnahme, dass ein digitaler Dollar eine "hohe Priorität" hatte.

Die Grundposition der Fed zu einem digitalen Dollar bleibt vorsichtig. Es arbeitet mit Partnern wie der University of Texas und dem MIT an Forschungsinitiativen, nimmt jedoch seine Rolle als Anbieter der Reservewährung sehr ernst. Bei einem digitalen Dollar wird es nicht schnell gehen. Zum Vergleich: Die Europäische Zentralbank ist aus verschiedenen Gründen an der Spitze dieser Bewegung, aber selbst sie ist zugegebenermaßen noch vier Jahre entfernt. Wenn es einen digitalen Dollar geben soll, der von dem Markt getrennt ist, der digitale Dollars bereits sehr erfolgreich anbietet, wie Tether es sein wird, wird er mindestens fünf bis acht Jahre entfernt sein.

Powell sprach auch über Inflation. Viele Informationen können gesammelt werden, indem man sorgfältig auf seine Wortwahl hört. Er sagte, dass wir sehen könnten, dass die Preise steigen, wenn die Wirtschaft wieder öffnet. Dies ist jedoch keine starke Aussage, sondern eine Aussage aus einem akademischen Rahmen, nicht aus realen Daten. Er sagte auch, dass die Fed die Werkzeuge habe, um die Inflation unter Kontrolle zu halten. Es wurden jedoch keine Instrumente erwähnt, um die Deflation unter Kontrolle zu halten. Dies ist die primäre Atmosphäre, mit der wir uns derzeit befassen. In Bezug auf die jüngsten Anstiege der längerfristigen Zinssätze für US-Staatsanleihen sagte Powell schließlich, dass die Zinssätze aufgrund der Erwartungen einer wirtschaftlichen Erholung steigen. Dies ist ein subtiler, aber wichtiger Punkt, den Lindner betonte: Powell sagt nicht, dass die Zinsen aufgrund der tatsächlichen Erholung steigen, sondern nur aufgrund der Erwartung einer Erholung. Und was passiert, wenn diese Erwartungen negativ werden?

Diese weitreichende Podcast-Episode endete mit einem Streifzug darüber, wie Bitcoin in die Welt der Makroökonomie und sogar der Geopolitik passt. Wir sind uns bewusst, dass Bitcoin einen Einstieg in die breite internationale Währungsszene findet, aber wie wird das später in diesem Jahr und in Zukunft aussehen? Wo passt Bitcoin hin? Sie müssen zuhören, um herauszufinden, was Lindner und Keroles gesagt haben. Es könnte Sie überraschen.

Der Beitrag Tether, Powell Testimony und Bitcoin Hegemony erschien zuerst im Bitcoin Magazine.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close