Tetragon verklagt Ripple, um die Rücknahme von Aktien zu erzwingen

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining


Einer der großen Geldgeber von Ripple Labs versucht, seine Wette auf den XRP-Emittenten umzukehren.

Tetragon Financial Group LTD, der milliardenschwere Vermögensverwalter, der zum Kläger wurde, hatte Ripples Finanzierungsrunde in Höhe von 200 Millionen US-Dollar im Dezember 2019 angeführt nach Bloomberg.

Vor wenigen Wochen hat die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde Ripples Zukunft mit einem Blockbuster-Verfahren in Zweifel gezogen, in dem XRP als nicht registriertes Wertpapier eingestuft wird. Das hat die XRP-Märkte und anscheinend auch die Ripple-Investoren erschreckt.

Tetragon versucht, "sein vertragliches Recht durchzusetzen, Ripple zur Rücknahme zu verpflichten", berichtete Bloomberg. In der Zwischenzeit möchte Tetragon, dass das Gericht die liquiden Mittel von Ripple im Wesentlichen einfriert, bis es sich auszahlt.

Die Unterlagen waren zum Zeitpunkt der Drucklegung nicht sofort verfügbar.

Free Bitcoins: FreeBitcoin | BonusBitcoin

Coins Kaufen: Bitcoin.deAnycoinDirektCoinbaseCoinMama (mit Kreditkarte)Paxfull

Handelsplätze / Börsen: Bitcoin.de | KuCoinBinanceBitMexBitpandaeToro

Lending / Zinsen erhalten: Celsius NetworkCoinlend (Bot)

Cloud Mining: HashflareGenesis MiningIQ Mining

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close